Oberhauser zu Pflegefonds: Nachhaltige Lösungen statt unüberlegter Schnellschüsse

Pflegebedarf rechtzeitig erkannt - AMS bildet derzeit 5.000 Menschen aus

Wien (SK) - "Die Bundesregierung arbeitet intensiv an einer nachhaltigen finanziellen Absicherung der Pflege durch den Pflegefonds. Sie steht in permanenten Verhandlungen und Diskussionen mit den Ländern und zahlreichen Hilfsorganisationen", so SPÖ-Gesundheitssprecherin Sabine Oberhauser am Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Oberhauser betont, wie wichtig es sei, in dieser Thematik wohlüberlegte, nachhaltige Lösungen zu finden und warnt vor "unüberlegten Schnellschüssen", da diese hier nicht zielführend seien. Die Bundesregierung habe, so Oberhauser, den steigenden Bedarf an Pflegepersonal rechtzeitig erkannt und die notwendigen Maßnahmen gesetzt: "Derzeit werden 5.000 Menschen über das AMS zu PflegehelferInnen ausgebildet und vorhandene Pflegekräfte weiterqualifiziert. Damit decken wir den Bedarf an Pflegepersonal und bilden gleichzeitig Menschen in krisensicheren Berufen aus und weiter." ****

Oberhauser führte weiter aus, dass man aufgrund der Komplexität der Materie keine schnellen Lösungen beim Pflegefond erwarten dürfe. "Wir stehen in permanenten Gesprächen mit den Ländern und Sozialpartnern und treffen alle notwendigen Vorbereitungen, damit wir bis zum Jahr 2011 eine bestmögliche und nachhaltige Lösung vorweisen können", so die SPÖ-Gesundheitssprecherin. Oberhauser unterstützt die geplante Vorgangsweise von Sozialminister Rudolf Hundstorfer, die dann vorhandenen Mittel im Pflegefonds für konkrete Betreuungsleistungen zu verwenden: "Es reicht nicht, pflegebedürftigen Menschen Geld in die Hand zu drücken und sie dann alleine auf die Suche nach einer geeigneten Pflege zu schicken. Viel zielführender ist es, den Menschen, die eine 20 Stunden Pflegekraft benötigen, diese auch konkret zur Verfügung zu stellen." (Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001