Tauschitz: Verhalten von Vouk und Smolle ist eine Schande für Kärnten

Ortstafelfrage kann über Justiz nicht gelöst werden. Lösung ausschließlich Sache der Politik. Vouk und Smolle sind auf Konfrontationsweg.

Klagenfurt (OTS) - Nach einem konstruktiven Gespräch mit BM
Claudia Bandion-Ortner berichtet heute VP-Clubobmann Stephan Tauschitz: "Offensichtlich muss eine Richterin ohne politische Vergangenheit kommen, um klar auszusprechen, was sich Politiker seit Jahren kaum trauen. Nämlich, dass die Ortstafelfrage nur auf politischer Ebene gelöst werden kann. Die Gerichte können Kärntens sensibelstes Thema nicht lösen!"

Vouk und Smolle haben laut Tauschitz den konstruktiven Weg verlassen und stellen sich mit ihren peinlichen Auftritten gegen die Interessen der Minderheit und der Mehrheit der Kärntner Bevölkerung. "Das Verhalten von Vouk und Smolle ist eine Schande für Kärnten. Sie ergehen sich nur mehr in billigem Populismus und Provokation", hält Tauschitz fest. Ihr Kurs der Konfrontation diene Vouk und Smolle ausschließlich der Selbstinszenierung aber nicht der Minderheit und schon gar nicht einem Konsens in der Ortstafelfrage.
"Die beiden verlieren täglich mehr an Legitimation, sich zur Ortstafelfrage zu äußern. Denn die krausen Ansichten des Herrn Vouk und seiner nationalslowenischen Rasertruppe sind für zukunftsorientierte Kärntner, egal ob Deutschsprachig oder nicht, entbehrlich", so Tauschitz.

Es sei laut Tauschitz sehr erfreulich, dass sich BM Bandion-Ortner auch in den heißen Sommertagen nicht vor heiklen Themen drückt und seriös und objektiv die Fakten zur Sprache bringt. "Faymann könnte dem positiven Beispiel der Ministerin folgen und den Weg nach Kärnten finden, um sich vor Ort mit den Fakten auseinander zu setzten. Die spezielle Kärntner Geschichte wird er bei seinen Wiener Freunden nicht lernen. Wer mitreden will, muss sich auskennen", so Tauschitz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001