Das vorletzte Wochenende beim Film Festival 2009

Tanz, Jazz und Haydns Schöpfung laden zu einem kulturvollendeten Wochenende

Wien (OTS) - (21. August 2009) - Nur noch 9 Tage gibt es Kulturgenuss und kulinarische Feinheiten beim Film Festival 2009 am Wiener Rathausplatz. Das vorletzte Wochenende lockt mit Haydns Schöpfung, Tanzhighlights u.a. mit dem Nederlands Dans Theater und Live Jazz der Riverside Stompers.

Im Zeichen des Tanzes Samstag, 22. August, steht der Rathausplatz ganz im Zeichen des Tanzes. Tanzliebhabern wird ein Programm der Vielfalt geboten, das zum Träumen einlädt. Ob die umwerfende Schönheit und Ausdruckskraft in "Wings of wax", deren Bewegungen das Auge nicht zu folgen vermag, oder die Verschmelzung diverser Tanzstile in "Dark night of soul" die ein Schauspiel der Einzigartigkeit liefern, und auch "Amelia", dass in schwarz-weißen Bildern mit "schillernder, wilder Anmut" überrascht und zum Ausdruck bringt.

Live Jazz und "Die Schöpfung" aus Eisenstadt Am Sonntag, 23. August wird der letzte Tag der Woche gleich zu Mittag beim Jazz Brunch von 12 bis 14 Uhr mit den Riverside Stompers musikalisch begonnen. Haydns Meisterstück "Schöpfung" hat vermutlich jeder schon gehört, wenn es jedoch an den Ursprung seines Wirkens zurückkehrt, lässt dies das Herz des Klassikliebhabers am Sonntag, ab 20.30 Uhr höher schlagen, einmal mehr durch das wundervolle Ambiente des Schlosses Esterházy in Eisenstadt.

Cecilia Bartoli in Semele am Montag Semele - ein einfach göttliches Liebesschauspiel voller Temperament wird am Montag, 24. August zum Besten gegeben. Cecilia Bartoli verzaubert mit ihrer magischen Bühnenpräsenz während diverse Köstlichkeiten aus der ganzen Welt den Besucher auch zur kulinarischen Verführung einladen.

Eine kulinarische Weltreise mit einem erfrischenden Abstecher in die Türkei Mit den 22 verschiedenen Gastronomieständen bietet der Rathausplatz eine kulinarische Weltreise des Schlämmens und Probierens internationaler Köstlichkeiten. Für jeden Gaumen etwas dabei, kann neben südlicher Kost aus Griechenland oder Italien, der typisch Wiener Küche auch die für so manchen noch unbekannte karibische oder indonesische Küche versucht werden. Einen Streifzug in die Türkei lohnt sich in jedem Fall für die Gäste, die ihren Urlaub schon hinter sich haben und noch einmal in die vielfältige Kulinarik dieses Landes eintauchen wollen. Erfrischendes durch frische Kräuter, Yoghurt und Minze gibt es hier u. a. bei der Bulgurpfanne, Köfte, Falaffel mit Humus, dünnen türkischen Pizzen namens Lahmacun und die Krönung ist mit Sicherheit die Melonen-Granatapfel Bowle.

Film Festival am Wiener Rathausplatz
27. Juni bis 30. August 2009
Filmbeginn täglich bei Einbruch der Dunkelheit
Kulinarik 11 bis 24 Uhr
Der Eintritt ist frei
Weitere Infos: www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Katharina Kula
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

stadt wien marketing gmbh
Kolingasse 11/7
A-1090 Wien
Fon: +43-1-319 82 00-0
Fax: +43-1-319 82 00-82
mail: kula@wien-event.at
www.wien-event.at
www.wienereistraum.com
www.bewegungfindetstadt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001