"Gürtel Nightwalk XII" am 29. August 2009: von Punk-Rock über Elektro bis Blasmusik

Wien (SPW-K) - Zum zwölften Mal jährt sich heuer der Gürtel Nightwalk, der als Schaufenster der heimischen Musikszene schon längst zur Institution im Wiener Nachtleben geworden ist.
Das Programm präsentiert sich auch heuer so vielfältig wie die Stadt selbst. Dabei sind Punk-Rocker, Singer/Songwriter, BlasmusikerInnen und viele mehr.

"Auch im zwölften Jahr seines Bestehens ist der Gürtel Nightwalk kein bisschen leise, sondern knüpft mit Pauken und Trompeten an elf erfolgreiche Veranstaltungen mit rund 275.000 Besucherinnen und Besuchern an", freuen sich die GastgeberInnen und InitiatorInnen des Gürtel Nightwalk, die GemeinderätInnen Nurten Yilmaz, Heinz Vettermann und Dr. Kurt Stürzenbecher. "Ein buntes Programm mit Acts aus der österreichischen Musikszene garantiert auch dieses Mal für musikalische Unterhaltung vom Feinsten."

Beim Nightwalk ist für jeden Geschmack etwas dabei: Die Wiener Kombo 3 feet smaller steht für poppigen Punk-Rock, der die drei Herren schon weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt gemacht hat.
Singer/Songwriter Son of the Velvet Rat, Seiltänzer zwischen den Genres unterhält mit Musik von Folk über Garage Rock bis zu den ganz leisen Tönen.

Ztl.: Blues auf Oberösterreichisch

Auch deutschsprachige Musik fehlt beim Gürtel Nightwalk nicht. Ein Beispiel dafür ist Harry Ahamer mit seinen Liedern zwischen Blues, Funk und Soul - dargebracht in schönstem Oberösterreichisch. Dabei sind auch POP:SCH aus Wien. Die vierköpfige Truppe steht für kraftvolle Töne jenseits der Geschlechterrollen - "queer electro-pop made in Vienna" eben, wie die Eigendefinition besagt.
Weitere Highlights sind u.a. Freud, Monomania, Zeronic, Curbs und Bell Etage.

Ztl: Blasmusik mal anders

Eröffnet wird der Nightwalk auch heuer wieder um 18 Uhr auf dem Dach der Hauptbücherei am Urban Loritz Platz. Die musikalische Unterstützung kommt dabei von der Musikarbeiterinnenkapelle, einem vielköpfigen Ensemble jenseits klassischer Blaskapellen. Unterstützt wird sie dabei von MC2 und dem Gameboymusicclub.
Die traditionelle satirische Lesung der GastgeberInnen GR Nurten Yilmaz, GR Heinz Vettermann und GR Dr. Kurt Stürzenbecher findet um 19 Uhr im Café Carina statt.

Der Gürtel Nightwalk wurde 1998 ins Leben gerufen und war als Starthilfe für die damals neu entstehende Lokalszene entlang der Stadtbahnbögen gedacht. Mittlerweile hat sich der Gürtel Nightwalk mit seinen bewährten Spielstätten wie B72, Loop, rhiz, Chelsea und dem Roten Bogen zum Fixpunkt im Wiener Kulturleben entwickelt. Alle Infos, Sujets und Downloads auf www.guertelnightwalk.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. (FH) Evelyn Bäck

Tel.: (01) 4000-81 922
Fax: (01) 533 47 27-8192
Mobil: 0676 8118 81 922
evelyn.baeck@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001