Erlesene Getreideprodukte von MEIERHOF erstmals mit dem gut so!- Qualitätszeichen.

Wien (OTS) - Die erlesenen Produkte aus Urgetreidesorten der Firma MEIERHOF aus St. Bernhard im Waldviertel tragen ab jetzt das gut so!-Qualitätszeichen. Nach der Markteinführung von gut so! im Oktober 2008 und der Präsentation der ersten Betriebe aus dem Milchsektor ist MEIERHOF nun der erste gut so!-Partner aus dem Bereich der Getreideprodukte.

Beim ARCHE NOAH Gartenfest der Vielfalt in Schiltern am Sonntag, 23. August, stellen Helma Hamader und Josef Ehrenberger erstmals ihre alten Getreidesorten aus bio-dynamischer Produktion mit dem gut so!-Qualitätszeichen vor.

MEIERHOF - Gesundes aus der Vergangenheit

Bergweizen, Emmer, Einkorn, Nacktgerste etc. - alte Getreidesorten voller kostbarer Inhaltsstoffe, die längst verschollen waren, werden auf dem Meierhof in St. Bernhard im Waldviertel hergestellt. Dabei steht die Weiterverarbeitung des Urgetreides im Vordergrund: Durch die schonende Verarbeitung und Veredelung des Getreides werden MEIERHOF-Produkte den Ansprüchen der modernen Gourmetküche gerecht, ohne ihre natürliche Kraft zu verlieren.

Die Kultivierung und Pflege der alten Getreidesorten am Meierhof erfolgt nach dem biologisch-dynamischen Prinzip der Demeter-Richtlinien. "Ein lebendiger Hoforganismus mit einer nachhaltigen Bodenbewirtschaftung ist uns ein besonderes Anliegen" erklärt Helma Hamader die Philosophie von MEIERHOF. In Kooperation mit ARCHE NOAH wurden alte Sorten wieder aufgebaut und die Basis für eine landwirtschaftliche Nutzung geschaffen.

gut so! - Qualität in 5 Dimensionen

gut so! steht für ein umfassendes und visionäres Programm, das die Konzeption eines neuen Qualitätszeichens für Lebensmittel und dessen Umsetzung einschließt. Ausgezeichnet werden in handwerklicher Tradition und Sorgfalt hergestellte und ganzheitlich geprüfte Lebensmittel.

gut so! will KonsumentInnen Orientierung geben. Hersteller, die das neue Qualitätszeichen auf den Verpackungen ihrer Lebensmittel verwenden möchten, müssen einer Vielzahl von Kriterien in fünf Qualitätsdimensionen nachkommen: gut für KonsumentInnen, ProduzentInnen, Tiere, Natur und Zukunft. Die Markteinführung des Qualitätszeichens erfolgte im Herbst 2008 mit der Vorstellung der ersten 20 gut so!-Produkte im Milchsektor. Die schrittweise Erschließung aller Lebensmittelsegmente ist vorgesehen; die Ausweitung auf Getreideprodukte und Eier seit Beginn 2009 schreitet gut voran und mit MEIERHOF erhalten erstmals Produkte eines Top-Betriebs im Getreidesektor das gut so!-Qualitätszeichen.

"Besonders wichtig ist für uns, dass bei gut so! auch die sozialen und umweltbezogenen Faktoren wie Regionalität berücksichtigt werden", erläutert Helma Hamader die Beweggründe von MEIERHOF für eine Teilnahme am neuen Auszeichnungsprogramm. "Durch eine rege Beteiligung weiterer landwirtschaftlicher Betriebe und Lebensmittelverarbeiter und dem damit einhergehenden Bekanntheitsgrad werden das umfassende Qualitätsbewusstsein für Lebensmittel und deren Produktionsumfeld gehoben", ist Hamader überzeugt.

ARCHE NOAH - Kulturpflanzenvielfalt bewahren und weiter entwickeln.

Seit rund 20 Jahren bewahrt und pflegt ARCHE NOAH gemeinsam mit ihren 8.000 engagierten Mitgliedern und Förderern tausende gefährdete Gemüse-, Obst- und Getreidesorten. Herz von ARCHE NOAH ist das Sortenarchiv, eine der größten privaten Kulturpflanzensammlungen Europas.

Am Sonntag, dem 23. August, findet von 10-18 Uhr im Schaugarten in Schiltern das Gartenfest der Vielfalt statt: Auf dem Programm stehen Raritäten-Verkostungen (diverse Paradeiser-, Paprika- und Chili-Sorten), die Präsentation des Sortenarchivs, Bio-Kulinarik, Führungen durch den Garten oder themenbezogen (Insekten, Kräuterraritäten, Beeren ...). Am Bio-Raritäten-Marktstand werden Frucht- und Wurzelgemüse zum Verkauf angeboten, im ARCHE NOAH Pflanzenverkauf stehen neben ausführlicher Beratung eine Vielfalt an Erdbeeren, Wintersalaten und Kräuterraritäten im Vordergrund.

Die vollständige Basispressemappe zu gut so! kann unter der Rubrik "Presse" der Website www.gut-so.at herunter geladen werden. Informationen zu MEIERHOF-Produkten unter www.meierhof.at und zu ARCHE NOAH auf www.arche-noah.at.

Rückfragen & Kontakt:

fairea gmbh / gut so!
Hermann Hagspiel, Geschäftsführer
Telefon 01/253 10 25-0, Fax: 01/253 10 25-59 office@fairea.eu, www.gut-so.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSF0001