Pernkopf: LEADER-Region Weinviertel Manhartsberg wird dritte Lernende Region in NÖ

Lebenslanges Lernen ist gefragt

St. Pölten (NÖI) - Die LEADER Region Weinviertel Manhartsberg hat den Strategieentwicklungsprozess zum Thema "Lernen" abgeschlossen und wird die dritte Lernende Region in Niederösterreich. Im Rahmen dieser Strategieentwicklung wurde ein Netzwerk errichtet, welches dieses Thema in den nächsten Jahren betreut und begleitet. Damit wurde "Lernen" als Themenfeld in der Region strategisch verankert. Gemeinsam wird nun an der Abstimmung der Bildungsangebote, der Sicherung einer regionalen Grundversorgung an Weiterbildungsangeboten, einer gemeinsamen Bildungsinformation und an einem gemeinsamen Bildungsmarketing gearbeitet. Auch Pilotprojekte sollen initiiert und umgesetzt werden.

"Ziel ist es, das Bewusstsein der Menschen für die Wichtigkeit des lebenslangen Lernens zu stärken und damit die Zukunftsfähigkeit und Lebensqualität der Region und der in ihr lebenden Menschen zu verbessern. Diese Lernstrategie, die entsprechend den Vorgaben der Maßnahme "Lernende Region" des Programms "ländliche Entwicklung 07 bis 13" erstellt wurde, ist die Basis für die Arbeit des Netzwerkes und die Entwicklungsrichtung der Region zum Thema Lebenslanges Lernen", betont Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Lebenslanges Lernen ist ein wichtiges Thema für die LEADER Regionen in NÖ

Die "Lernenden Regionen" vereinen den Ansatz des Lebenslangen Lernens mit der eigenständigen Regionalentwicklung. In Niederösterreich haben bereits 2 Regionen, das südliche Waldviertel-Nibelungengau und das Weinviertel-Manhartsberg, den Strategieentwicklungsprozess abgeschlossen und können als "Lernende Regionen" bezeichnet werden. 10 weitere Regionen (Waldviertler Grenzland, Weinviertel-Ost, Weinviertel-Donauraum, Wachau, Mostviertel Mitte, Donauland-Traisental-Tullnerfeld, Moststraße, Triestingtal, Niederösterreich-Süd und Römerland-Carnuntum) sind bereits in der Strategieumsetzungsphase.

Weitere Infos: klaus.luif@noel.gv.at , 02742 / 9005-12705.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001