EANS-Adhoc: ESCADA AG / ESCADA (USA) Inc. stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

14.08.2009

München/New York, 14. August 2009 - In Folge der Eröffnung des vorläufigen Insolvenzverfahrens der ESCADA AG in Aschheim/Deutschland am 13. August 2009, hat die 100-prozentige Tochtergesellschaft ESCADA (USA) Inc. am heutigen Tag Antrag auf Gläubigerschutz nach Chapter 11 des US Insolvenzrechts beim zuständigen Insolvenzgericht (United States Bankruptcy Court for the Southern District of New York) gestellt.

Der Antrag wurde zur Stabilisierung des für die ESCADA Gruppe wichtigen US Geschäfts und somit als erster bedeutsamer Schritt in der übergreifenden Sanierung der Gruppe im besten Interesse der Gesellschaft, ihrer Gläubiger und anderer Parteien gestellt.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: ESCADA AG Einsteinring 14-18 D-85609 Aschheim/München Telefon: +49 (0)89 9944 0 FAX: +49 (0)89 9944 1111 Email: info@de.escada.com WWW: http://www.escada.com Branche: Bekleidung ISIN: DE0005692107, XS0215685115 DE0005568174 Indizes: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Open Market (Freiverkehr): Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Regulierter Markt: München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relations
Yara Kes
Tel.: +49 (0) 89 9944 1336
E-mail: yara.kes@de.escada.com

Presse:
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Frank Elsner
Tel.: +49 - 54 04 - 91 92 0
Email: info@elsner-kommunikation.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0022