AK Test Versicherungsschutz fürs Haus: Genau vergleichen zahlt sich aus! 1

Große Preis- und Leistungsunterschiede für ein und dasselbe Eigenheim

Wien (OTS) - Die Prämien und Leistungen für eine kombinierte Eigenheim- und Haushaltsversicherung für ein und dasselbe Haus sind sehr unterschiedlich. Das zeigt ein AK Test bei 13 Versicherungen von Mai bis Juli. "Zeit nehmen und genau prüfen lohnt sich, um ein passendes und gleichzeitig günstiges Angebot zu finden", rät AK Konsumentenschützerin Michaela Kollmann.

Die kombinierte Eigenheim- und Haushaltsversicherung deckt Schäden am Gebäude und am Wohnungsinhalt. Sie umfasst eine Feuer-, Sturmschaden-, Leitungswasser-, Einbruchdiebstahlversicherung. In der Sparte Eigenheim ist eine Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitz enthalten. Die Sparte Haushalt hat eine Privathaftpflichtversicherung. Zusätzlich versichern kann man etwa Glasbruchschäden oder Schäden durch indirekten Blitzschlag.

Die Prämien und Leistungsunterschiede sind beträchtlich. So beträgt beispielsweise die jährliche Prämie für ein Reihenhaus (massiv) in Wien mit 110 Quadratmeter ohne Selbstbehalt 235,20 Euro (Uniqa/Salzburger Landesversicherung) bis 511,14 Euro (HDI).

Auffallend sind die Versicherungssummen:

Uniqa/Szbg Landesversicherung HDI Eigenheim 217.800,00 Euro 297.000,00 Euro Haushalt 81.420,00 Euro 99.000,00 Euro Eigenheim-Haftpflicht 1.500.000,00 Euro 1.500.000,00 Euro Haushalt-Privathaftpflicht 1.500.000,00 Euro 1.000.000,00 Euro

Der Test zeigt, dass die Bandbreite der Versicherungssummen in der Eigenheimsparte generell sehr groß ist: So beträgt für das Beispiel des 110-Quadratmeter-Hauses in Wien die niedrigste Versicherungssumme 157.500 Euro (VAV), die höchste 320.000 Euro (Victoria Volksbanken). "Das heißt nicht, dass eine höhere Versicherungssumme auch immer eine höhere Prämie bedeutet", sagt Kollmann. "Die Versicherungssumme wird je nach Ausstattungskategorie und Versicherer anders festgelegt. Das bedeutet, dass die Versicherungen unterschiedlich bewerten oder kalkulieren, indem sie die Versicherungssummen pro Quadratmeter unterschiedlich festsetzen", so die AK Expertin.

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat im Auftrag der AK von Mai bis Juli Angebote von kombinierten Eigenheim- und Haushaltsversicherungen untersucht. Von den 24 Versicherern haben 13 geantwortet und Angebote erstellt. Elf haben an der Erhebung nicht teilgenommen. Abgefragt wurden bundesweit die Prämien für sechs Eigenheimmodelle. Die Produkte mussten enthalten: Feuer, indirekter Blitzschlag, Sturm, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Glasbruch, Vandalismus, Haftpflicht für Haus- und Grundbesitz sowie Privathaftpflicht.

SERVICE: Die Erhebung finden Sie im Internet unter www.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
tel.: (+43)664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001