EANS-Adhoc: ESCADA AG / Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt - Dr. jur. Christian Gerloff zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

13.08.2009

München, 13. August 2009 - Der Vorstand der ESCADA AG hat am heutigen Tag Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht München -Insolvenzgericht gestellt. Dieses hat am 13.08.2009 um 12:00 Uhr die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Herrn Dr. jur. Christian Gerloff, München, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Die Tochtergesellschaften der ESCADA AG im In- und Ausland sind von der Insolvenz der Muttergesellschaft zunächst nicht betroffen. In Einzelfällen, insbesondere dort, wo Tochtergesellschaften die Erfüllung der Anleihe 2005/2012 garantiert haben, werden aber auch Restrukturierungs- bzw. Insolvenzverfahren der Tochtergesellschaften nach dem jeweiligen nationalen Recht in Erwägung gezogen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: ESCADA AG Einsteinring 14-18 D-85609 Aschheim/München Telefon: +49 (0)89 9944 0 FAX: +49 (0)89 9944 1111 Email: info@de.escada.com WWW: http://www.escada.com Branche: Bekleidung ISIN: DE0005692107, XS0215685115 DE0005568174 Indizes: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Open Market (Freiverkehr): Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Regulierter Markt: München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relations
Yara Kes
Tel.: +49 (0) 89 9944 1336
E-mail: yara.kes@de.escada.com

Presse:
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Frank Elsner
Tel.: +49 - 54 04 - 91 92 0
Email: info@elsner-kommunikation.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0022