departure Look/Book gewinnt red dot design award

Wien (OTS) - Als "best of the best" wurde das von Rosebud, Inc. gestaltete departure Look/Book 2008 vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen mit dem red dot award in der Kategorie "communication design" ausgezeichnet. Der red dot design award ist ein international anerkannter Wettbewerb, dessen Auszeichnung, der red dot, als Qualitätssiegel für gutes Design in Fachkreisen hoch geschätzt wird. Herausragende Arbeiten wie das departure Look/Book bekommen zusätzlich den Titel best of the best und werden auch im "red dot design museum" ausgestellt. Mit mehr als 11.000 Anmeldungen aus insgesamt 61 Ländern zählt der red dot design award zu den größten Designwettbewerben weltweit. Darüber hinaus gewinnt das departure Look/Book 2008 bei den diesjährigen International ARC AWARDS gleich in drei Kategorien: eine Auszeichnung in der Kategorie "Non-Traditional Annual Report" sowie Gold in den Sparten "Interior Design" und "Cover Photo/Design".

"Es ist eine große Freude wenn gemeinsame Anstrengung honoriert wird. Die Auszeichnung mit DEM Zeichen für gutes Design, dem red dot award, bestätigt, dass es sich auszahlt auch in der Vermittlung von Kreativität neue Weg zu gehen. Das zweisprachige Look/Book wird von hochkarätigen Jurys ausgezeichnet und hilft auch dadurch die junge, kreative Seite Wiens international noch weiter bekannt und sichtbar zu machen", gratuliert Vizebürgermeisterin, Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.

"Everything is Design. Everything!"

Die zentrale gestalterische Idee des Look/Book 2008 ist der Facettenreichtum von Kreativität. Das Zitat "Everything is Design. Everything!" des einflussreichen Grafikdesigners Paul Rand ist Titel und auch inhaltliche Klammer des unkonventionellen departure Geschäftsberichts. Wie schon das Cover erahnen lässt, ist die Publikation, in die Förderbereiche Architektur, Mode, Design, Medien und Verlagswesen, Musik, Audiovision und Multimedia gegliedert. Essays geben Einblick in die jeweilige Situation der Branche. Die seit 2007 von der Stadt Wien über ihre Agentur departure geförderten Projekte werden ausführlich vorgestellt. Interviews porträtieren die Personen hinter den von departure geförderten Projekten. Der Fotograf Martin Stöbich hat zahlreiche Wiener Büros, Ateliers und Studios besucht, dabei aber nicht nur die kreativen Unternehmer porträtiert, sondern auch deren Umgebung eingefangen. Die grafische Handschrift von Rosebud, Inc. macht die bereits vierte Ausgabe des Look/Book zu einem visuellen Erlebnis. Beiträge von und mit Paola Antonelli, Wojciech Czaja, Brigitte Felderer, Bert Rebhandl, Tim Renner und Gerhard Ruiss garantieren eine spannende Lektüre.

Preisgekröntes Design

departure, Kontaktpunkt und Förderagentur für Unternehmen der Kreativwirtschaft in Wien, ist darauf bedacht, den geförderten Projekten entsprechende öffentliche Wirkung zu verschaffen. Seit 2005 ist das national und international bereits mehrfach preisgekrönte departure Look/Book dafür ein ausgezeichnetes Instrument. Das Look/Book 2008 erhielt bereits Silber in der Kategorie "Jahres, Geschäfts-, Nachhaltigkeitsberichte" bei den Awards des Creative Club Austria und dem European Design Award. Auch das Look/Book 2007 wurde mit einer Auszeichnung durch den Creativ Club Austria sowie durch die Jury der Annual Report Competition mit Gold geehrt. Im Rahmen der Vienna Design Week 2009 wird am 9. Oktober das neue departure Look/Book präsentiert. Man darf also schon gespannt sein.

departure

departure, wirtschaft kunst und kultur gmbh - die Kreativagentur der Stadt Wien und ein Tochterunternehmen des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds - fördert Unternehmer und Unternehmensgründer der Creative Industries aus den Bereichen Design, Mode, Kunstmarkt, Architektur, Musik, Audiovision, Multimedia und Verlagswesen. departure wurde im Herbst 2003 als Österreichs erste eigenständige Wirtschaftsförderungs- und Servicestelle für Unternehmen der Creative Industries gegründet und gilt inzwischen europaweit als erfolgreiches Modell der Innovationsförderung auf Wettbewerbsbasis.

Seit dem Start des Förderprogramms wurden 213 Unternehmen mit rund 15 Mio. Euro gefördert und mehr als 1099 hoch qualifizierte Arbeitsplätze neu geschaffen oder gesichert. Diese Fördersumme löst ein privates Investvolumen von rund 60 Mio. Euro aus.

o Look/Book 2008 Fotos: Martin Stöbich Design: Rosebud, Inc. Redaktion: Dorothea Köb, Heinz Wolf Verlag: Verlag für moderne Kunst Nürnberg, ISBN: 978-3-940748-94-2 Erhältlich: Im guten Fachhandel und unter lookbook@departure.at Preis: 19,90 EUR Partner des departure Look/Book 2008: Stadt Wien, WienTourismus, Diesel Austria GmbH, Wirtschaftskammer Wien

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ko

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Dorothea Köb
PR & Öffentlichkeitsarbeit
departure wirtschaft, kunst und kultur gmbh
Telefon: 01 4000-87107
E-Mail: koeb@departure.at
www.departure.at

PID-Rathauskorrespondenz:
Mag.a Cécile-Veronique Kochwalter
Mediensprecherin Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner
Tel: 01 4000 81219
Handy: 0676/8118 81219
E-Mail: cecile.kochwalter@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007