VHS Hietzing: Noch Abos frei für Volkstheater in den Bezirken

Wien (OTS) - Das Volkstheater in den Bezirken ist eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte. In den letzten Jahren war es nahezu unmöglich, Abos für die Aufführungen in der Volkshochschule Hietzing zu bekommen, denn das Schild "Ausverkauft" hing bereits ab September an der Kassa. Auf Grund des regen Interesses gibt es ab Herbst einen dritten Spieltag und somit auch neue Abos. Gespielt wird immer Montag, Dienstag und Mittwoch. Die erste Aufführungsserie beginnt am 12. Oktober mit der Uraufführung der Krimikomödie "Frau Wegrostek schlägt zurück" (Mit: Alexandra Brauen, Doris Weiner und Peter Vilnai). Als zweite Aufführung im Herbst ist Arthur Schnitzlers "Große Szene/Das Bacchusfest" mit Gabriela Benesch, Alexander Lhotzky, Stefan Puntigam und Johannes Seilern von 14.-16. Dezember zu sehen. Die weiteren Aufführungen im Frühjahr: "Groupie" von Arnold Wesker, "Das Glas Wasser" von Eugène Scribe und die romantische Revue "Ein kleines bisschen Glück" von Andy Hallwaxx.

Mit dem Abo können fünf Vorstellungen am Standort in der Volkshochschule Hietzing besucht werden, weiters gibt es ein 6. Stück nach Wahl im Volkstheater-Haupthaus und ein Stück nach Wahl um 5 Euro im September 2010 im Haupthaus. Abos kosten zwischen 21 Euro und 76 Euro.

Anmeldungen für Abos am Standort Volkshochschule Hietzing für Volkstheater in den Bezirken unter: Tel. 804 55 24 oder office@vhs-hietzing.at . (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Volkshochschule Hietzing
Dr. Robert Streibel
Telefon: 804 55 24
www.vhs-hietzing.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002