Karner: Ober-Raubritter Waldhäusl voll erwischt

Nervöse Klagsdrohung der Blauen

St. Pölten (NÖI) - "Waldhäusl - voll erwischt", reagiert VP-Landesgeschäftsführer Mag. Gerhard Karner gelassen auf die heutige nervöse Klagsdrohung der FP-NÖ. Karner hat ja bekanntlich einen "Gewinn-Spiel-Schmäh" der Blauen aufgedeckt, wo es sich ganz offensichtlich um einen Wähler- und Konsumenten-Nepp der übelsten Sorte handelt. "Mit diversen angeblichen Verlosungen werden die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher vom Herrn Waldhäusl regelmäßig genarrt", ist der Landesgeschäftsführer über die möglicherweise illegalen Gewinnspiel-Methoden der FPÖ in NÖ entsetzt. "Immer wieder werden den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern von den Blauen großartige Gewinne versprochen, gesehen hat von den vollmundig angekündigten Preisen scheinbar nie jemand etwas", so Karner.

Unter dem Vorwand der Gewinnspiele 'Raubritter - Nein Tanke' als auch für 'Heizen wir der EVN ein' wurden fleißig Adressen gesammelt und den Teilnehmern Tankgutscheine im Wert von bis zu 100 Euro und Heizgutscheine im Wert von 200 Euro versprochen. In Foldern und auf einer Homepage, die mittlerweile vom Netz genommen wurde, kündigte die FP-NÖ an, dass sie die Gewinner schriftlich verständigen und auf eben dieser Homepage veröffentlichen werden. "Das ist offensichtlich nie passiert", so Karner.

Karner vermutet, dass es gar keine Preise gibt bzw. Waldhäusl sich und ein paar seiner Parteifreunde als Gewinner erwählt und so in die eigene Tasche gesteckt hat. "Das ist typisch für den Herrn Waldhäusl und Co: Laut schreien, auf Bürgermeister und Gemeinderäte hinhauen, aber selber 13.000 Euro im Monat einstecken", so der VP-Manager.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002