BZÖ-Haubner: Umfrage bestätigt BZÖ-Forderung nach Gratis-Nachhilfe

Wien (OTS) - Eine aktuelle Umfrage bestätigt mit 61 Prozent Zustimmung die Forderung von BZÖ-Bildungssprecherin Ursula Haubner nach Gratis-Nachhilfe für Schüler. Einen diesbezüglichen Antrag hat sie bereits im Parlament eingebracht, er muss im Unterrichtsausschuss des Nationalrates behandelt werden. Haubner: "Ich fordere alle anderen Parteien auf, hier eine ernsthafte Diskussion zu beginnen, den BZÖ-Vorschlag unvoreingenommen zu überlegen und im Interesse der Schüler und Eltern auch rasch umzusetzen."

Fast zwei Drittel der Befragten sprechen sich für eine Nachhilfe in den letzten drei Ferienwochen aus. "Die Lehrer haben sich ihren Sommerurlaub verdient. Aber drei Wochen vor Schulbeginn einige Stunden kostenlose Nachhilfe zu erteilen ist zumutbar und schließlich bekommen die Lehrer die unterrichtsfreien Monate auch voll bezahlt", so Haubner. Das Angebot soll für all jene Schüler gelten, die zu einer Nachprüfung antreten müssen. Starten soll die Gratis-Nachhilfe drei Wochen vor den Nachprüfungen, wünscht sich die BZÖ-Bildungssprecherin.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002