EANS-Adhoc: Vivacon AG verkauft Wohnimmobilienportfolio und Erbbaurechtsgrundstücke

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

07.08.2009

Im Rahmen des aktuellen Sanierungsprozesses hat die Vivacon AG (ISIN 000604 8911) ein Wohnimmobilienportfolio von mehr als 2.400 Wohn- und Geschäftseinheiten mit einer Wohn- und Nutzfläche von insgesamt über 146.000 qm veräußert. Das Portfolio befindet sich hauptsächlich in Westdeutschland. Der Verkauf führt neben dem Kaufpreiszufluss zu einer Reduktion der Bankverbindlichkeiten um rund EUR 83 Mio. Darüber hinaus hat die Vivacon AG ein Paket von Erbbaurechtsgrundstücken verkauft.

Über den Kaufpreis sowie weitere Details beider Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Ein weiterer Baustein der aktuellen Sanierungsbemühungen ist die Insolvenzanmeldung eines weiteren Tochterunternehmens. Hierbei handelt es sich um eine reine Bestandshaltungsgesellschaft mit 38 Wohneinheiten in Hameln.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Vivacon AG Im Zollhafen 2-4 D-50678 Köln Telefon: +49 (0)221 1305621-782 FAX: +49 (0)221 1305621-952 Email: ir@vivacon.de WWW: http://www.vivacon.de Branche: Immobilien ISIN: DE0006048911 Indizes: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share, DAX International 100 Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Regulierter Markt: München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Sven Annutsch
Tel.: +49(0)221/1305621-630
E-mail: sven.annutsch@vivacon.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0019