Klarstellung: ATV hatte nie Interesse an Zweitverwertungsrechten der DFL

Wien (OTS) - Bezugnehmend auf Veröffentlichungen der letzten Tage stellt ATV hiermit klar, dass es zu keinem Zeitpunkt Interesse an Zweitverwertungsrechten der Deutschen Fußballbundesliga gab. ATV Geschäftsführer Dr. Ludwig Bauer dazu: "ATV ist grundsätzlich nur an attraktiven LIVE-Rechten im Sport interessiert. Zweitverwertung ist für uns kein Thema, wir tragen nicht die abgelegten Schuhe von anderen. Die Deutsche Bundesliga erreichte durch die großartige 3jährige Aufbauarbeit von ATV zuletzt Samstagnachmittags bis zu 200.000 heimische Fans und Marktanteile von über 20 % bei den Sehern ab 12 Jahren im frei empfangbaren Fernsehen. ATV bedauert es für die österreichischen Fans der Deutschen Bundesliga ausdrücklich, dass dieses hochwertige Sportereignis künftig im Pay-TV verschwindet."

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
ATV Privat TV GmbH & Co KG, Aspernbrückengasse 2, 1020 Wien, Austria
Tel: +43-(0)1-21364 - 750, Fax: +43-(0)1-21364 - 799,
E-Mail: alexandra.damms@atv.at, Web: www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0002