FORMAT: Neuübernahme bei Elektrokette Niedermeyer

Eigentümer- und Geschäftsführerwechsel: Ehemaliger Taus-Manager Werner Weber hat jetzt bei Niedermeyer das Sagen.

Wien (OTS) - Große Umwälzungen bei der angeschlagenen Elektrohandelskette Niedermeyer: Der Sanierer Paul Niederkofler zieht sich mit seiner Beteiligungsgesellschaft REB II ganz aus dem Unternehmen zurück. Werner Weber, der in der Taus-Gruppe an der Sanierung von Libro, Pagro und Maxi-Markt mitgearbeitet hat, soll das Unternehmen mit seinen rund 100 Filialen nun neu positionieren. Weber übernimmt nicht nur die Geschäftsführung, er beteiligt sich auch mit mehr als 25 Prozent an Niedermeyer und nimmt auch Finanzinvestoren mit. Zuletzt hatte das Unternehmen mit einem Schuldenberg von 26 Millionen Euro zu kämpfen, der Druck des Hauptgläubigers Erste Bank beschleunigte diese Umwälzungen im Unternehmen. Der neue Chef bei Niedermeyer will die Schwerpunkte auf Fotografie, Computer und Mobilfunk setzen. Eine weitere Schrumpfung des Unternehmens und der Mitarbeiterzahl schließt er in einem Gespräch mit FORMAT aus.

Rückfragen & Kontakt:

Format, Tel.: (01) 217 55/4138
Angelika Kramer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0003