Market-Umfrage: Windhager bekanntester heimischer Kesselhersteller

Spitzenwerte auch bei Markenstärke, besonderer Qualität und Weiterempfehlung.

Seekirchen/Linz (OTS) - In der aktuellen, repräsentativen face to face Market Umfrage unter 1002 Bauinvolvierten (Häuslbauer und Sanierer) hat Windhager Zentralheizung mit 54% erstmals die höchste Bekanntheit unter den heimischen Heizkessel-Anbietern errungen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte damit ein Plus von 7% erreicht werden.

Vor allem bei der für die Branche wichtigen Zielgruppe "Renovierer und Modernisierer" hat das in Seekirchen bei Salzburg ansässige Traditionsunternehmen mit einem Bekanntheitsgrad von 58 % und einer Steigerung von 14 % gegenüber dem Vorjahr einen Spitzenwert erzielt.

Als Nummer Eins unter den österreichischen Kessel-Anbietern konnte sich Windhager auch hinsichtlich Markenwahrnehmung, Qualität und Wiederempfehlung positionieren. In diesen Kategorien konnte das Unternehmen vor allem bei jenen punkten, die Windhager bereits kennen.

Für 28 % ist Windhager Zentralheizung "eine ganz besonders tolle Marke". Ein Drittel der Windhager Kenner (33 %) schreibt den Windhager Heizkesseln "eine besondere Qualität" zu. Somit ist es nur eine logische Konsequenz, dass auch bei der Kategorie "Weiterempfehlung" mit ebenfalls 36 % ein Spitzenwert erzielt wurde.

"Wir freuen uns natürlich über diese überaus positive Bestätigung unserer Arbeit. Vor allem der hohe Grad an Weiterempfehlung ist für uns entscheidend und bestätigt uns in unserer Unternehmensphilosophie.

Wir übernehmen Verantwortung für den nachhaltigen Nutzen unserer Partner und Kunden. Aber erst wenn wir da wie dort Begeisterung auslösen, geben wir uns wirklich zufrieden," kommentiert Manfred Faustmann, GF von Windhager Zentralheizung die aktuellen Top-Werte.

Über Windhager Zentralheizung:

Das 1921 in einer kleinen Schlosserei im Salzburgerischen Seekirchen gegründete Unternehmen ist heute mit 540 MitarbeiterInnen und einem Partner-Netzwerk von 800 heimischen Heizungsbauern Österreichs Parade-Kesselhersteller. Der Exportanteil beträgt 60%. Die hauseigene, dreißigköpfige Forschungs- und Entwicklungsabteilung des regionalen Leitbetriebs widmet sich vor allem der Entwicklung von neuen, hocheffizienten Zentralheizungstechnologien für Pellets und Holz.

www.windhager.com

Rückfragen & Kontakt:

Windhager Zentralheizung GmbH
Gabriele Engels/Kommunikation, gabriele.engels@windhager.com
Anton-Windhager-Str. 20
5201 Seekirchen, Tel: 06212/2341-272
www.windhager.com

F.J. Purkarthofer PR, Mag. Franz-Jakob Purkarthofer, +43/664/4121491, info@purkarthofer-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PUR0001