Grüne Meidling: SPÖ-Versprechen für Erhalt des Springerparks gebrochen

Widder: Rot-schwarze "Packelei" in Meidling

Wien (OTS) - Die Grünen Meidling hatten im Juni eine Resolution gegen die Verbauung des Springer Parks eingebracht, der alle Bezirksvertretungs-Fraktionen, außer ÖVP, zustimmten. Auch der Bauausschuss sprach sich gegen eine Verbauung des Parkgebietes aus. Entgegen dieser Zusagen wurde dieses Versprechen nun von der SPÖ unter fadenscheinigen Gründen gebrochen. "Die SPÖ kann sich eine Verbauung derzeit durchaus vorstellen. Und bereits in einigen Tagen wird Stadtrat Schicker über die nächsten Schritte in Sachen Flächenwidmung entscheiden", ärgert sich die Sprecherin der Meidlinger Grünen, Helga Widder. Auf dem Parkgebiet soll ein Hotel mit 160 Betten samt Tiefgarage errichtet werden. "Eine der letzten intakten Grünflächen des Bezirkes soll für Grundstücksspekulationen und Parteienschacherei geopfert werden!", so Widder abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001