"Saldo"-Sommergespräch am 7.8.: "Frauen in der Krise - sind die Konjunkturpakete männlich?"

Wien (OTS) - Die Wirtschaftskrise hat längst den Arbeitsmarkt erreicht. Tausende Menschen haben ihren Job verloren, tausenden steht das noch bevor. Die Konjunkturpakete und die Angebote für Kurzarbeit richten sich vor allem an Branchen, in denen traditionell überwiegend Männer arbeiten. Im "Saldo"-Sommergespräch am 7. August um 9.45 Uhr in Ö1 geht es deshalb um die Frage, ob die Hilfspakete überwiegend Männern zu Gute kommen.

Rosa Lyon diskutiert darüber mit Gabriele Michalitsch, Ökonomin und Politologin an der Universität Wien, und mit Johannes Kopf, Vorstand des Arbeitsmarktservice. Kopf bestätigt, dass Männer mehr von den Konjunkturpaketen profitieren als Frauen. Er hält das für richtig, weil derzeit vor allem die Industrie von der Krise betroffen ist. Gabriele Michalitsch sieht in der Krise eine Chance, die Kluft zwischen Frauen und Männern am Arbeitsmarkt zu schließen. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001