19. Internationale Sommerakademie Prag - Wien - Budapest

Meisterkurse, Workshops und Musikfestival vom 9. bis 23. August

St. Pölten (NLK) - Unter dem Motto "Haydn - the Progressive" steht die diesjährige Internationale Sommerakademie Prag - Wien - Budapest (isa), die heuer bereits zum 19. Mal die traditionsreiche Kulturlandschaft rund um den Semmering in eine große Werkstatt und Bühne für den musikalischen Sommercampus der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst verwandelt. Der Musik Joseph Haydns soll dabei auch mittels Kooperationen mit Oper, Schauspiel und der Meisterklasse für Bühnengestaltung der Akademie der Bildenden Künste in Wien Genüge getan werden.

Von Sonntag, 9., bis Sonntag, 23. August, wird das Gebiet zwischen Reichenau, Semmering und Mürzzuschlag mit Meisterkursen, Workshops und einem Musikfestival zum Schauplatz künstlerisch intensiver Arbeit und spannender Begegnungen zwischen aufstrebenden Jungstars aus aller Welt und Größen des internationalen Musiklebens.
Die 33 Konzerte des Musikfestivals an 17 Spielstätten innerhalb von 15 Tagen stellen die herausragenden Leistungen aus den 29 Meisterkursen und Workshops vor, die von 64 Lehrenden aus zehn Ländern betreut werden. Gemeinsam mit den teilnehmenden 270 StudentInnen aus 47 Ländern präsentieren diese dabei ein vielfältiges Programm vom Barock bis zu zeitgenössischer Musik und von solistischen Werken bis zu Orchesterkonzerten.

Der Auftakt erfolgt am Sonntag, 9. August, um 11 Uhr mit einer Matinée im Schloss Rothschild in Reichenau an der Rax, bei der KammermusikerInnen Werke von Joseph Haydn, Felix Mendelssohn-Bartholdy u. a. spielen. Um 17 Uhr beginnt das Eröffnungskonzert der BläserInnen in der Payerbacher Pfarrkirche, und ab 19.30 Uhr sind im Grandhotel Panhans am Semmering die solistischen StreicherInnen zu hören.

Am Montag, 10. August, heißt die isa ab 19.30 Uhr alle TeilnehmerInnen mit dem Begrüßungsfest "Welcome to isa 09!" im Schloss Reichenau willkommen. Am Dienstag, 11. August, findet dann ab 19.30 Uhr im Schloss Reichenau das Eröffnungskonzert der PianistInnen und SängerInnen statt.

Karten an den jeweiligen Veranstaltungsorten, nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der isa unter 01/711 55-5110, e-mail festival@isa-music.org sowie www.mdw.ac.at/isa und www.isa-music.org.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001