Hofer: Photovoltaik-Förderungen aufstocken und verlängern!

Wien (OTS) - "Die Bundesregierung ist gefordert, ihr Förderangebot der enormen Nachfrage im Photovoltaik-Bereich anzugleichen", stellt der freiheitliche Energiesprecher NAbg Norbert Hofer fest. "Nachdem das zur Verfügung gestellte Fördervolumen im Vorjahr bereits binnen 17 Minuten ausgeschöpft war, ist heute gar das System zusammengebrochen, weil der Andrang auf das neu gestartete Programm so enorm war. Bis Mittag waren bereits über 3.000 Anträge eingegangen."

Das KLI.EN-Förderprogramm für PV-Anlagen sei deshalb aufzustocken und zu verlängern, betont Hofer. "Investitionen in Photovoltaik haben einen substantiellen Effekt auf der Habenseite und sind versorgungspolitisch zukunftsorientiert, während der CO2-Zertifikatehandel reinste Geldvernichtung darstellt. Entsprechend hat die Bundesregierung ihre Prioritäten zu setzen. Langfristig ist der langjährigen Forderung der FPÖ nach einem Erneuerbare Energien Gesetz für Österreich nachzukommen."

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008