Vatikan: Tiroler wird Abteilungsleiter in der Glaubenskongregation

Hermann Geissler wurde zum Leiter des "Ufficio dottrinale" ernannt

Vatikanstadt, 04.08.2009 (KAP) Der Tiroler Priester Hermann Geissler ist zum Bürochef in der vatikanischen Glaubenskongregation ernannt worden. Er übernimmt die Leitung des "Ufficio dottrinale", der Abteilung für Lehrfragen.

Der 44-jährige Geissler stammt aus Wattens, er ist Mitglied in der Gemeinschaft "Das Werk". Nach Studien in Heiligkreuz und an der römischen Lateran-Universität war er drei Jahre lang als Seelsorger in der Diözese Feldkirch tätig. Seine Dissertation schrieb Geissler über "Gewissen und Wahrheit bei Kardinal Newman" (die Gemeinschaft "Das Werk" ist besonders der Pflege des Werks des großen englischen Kardinals verpflichtet, dessen Seligsprechung bevorsteht). Seit 1993 ist Geissler an der vatikanischen Glaubenskongregation tätig.

Die von Kardinal William Levada geleitete Glaubenskongregation ist in drei Abteilungen strukturiert. Neben der großen Lehrabteilung gibt es Sektionen für Disziplinar- sowie für Ehefragen. Insgesamt sind in der Glaubenskongregation 45 Mitarbeiter tätig.

(ende)
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001