Alsergrund: "Psychoactive" - Referat und Musik im Turm

Wien (OTS) - Die Veranstaltungsreihe "Tower of Power 2009" im Pathologisch-anatomischen Bundesmuseum (9., Spitalgasse 2) geht am Donnerstag, 6. August, mit einem "traumhaften" Abend zu Ende. Unter dem Programm-Titel "Double Feature: Psychoactive" werden Live-Musik sowie ein spannender Vortrag geboten. Dr. Rudolf Kapellner spricht zum Thema "Psychoaktive Pflanzen und "heilige Rauschmittel"". Das "Klang(t)raumorchester Karl Ritter" bringt Melodien aus der CD "Traumland" zu Gehör und führt die Zuhörerschaft eine Stunde lang durch das "Land der Träume". Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr (Einlass: ab 18.30 Uhr). Der Eintritt kostet 6 Euro. Konzert und Referat finden im Hof des so genannten "Narrenturms" statt. Falls es die Wettersituation erforderlich macht, dient der Vortragssaal als Ausweichquartier.

Mehr Informationen via E-Mail einholen: pat@via.at

Auf Grund des begrenzten Platz-Angebots bitten die Veranstalter um Anmeldungen unter der Rufnummer 406 86 72. Das Museumsteam hat die sommerliche Reihe "Tower of Power 2009" in Kooperation mit Heidelinde Moser und Peter Hiess (Verein "Evolver") auf die Beine gestellt. Am Donnerstag, 6. August, betrachtet Dr. Rudolf Kapellner den Schwerpunkt "Der große Rausch" und versorgt die Zuhörer mit einer Fülle an Informationen rund um psychoaktive Gewächse und andere berauschende Mittel. Der Vortragende ist Verfasser diverser Publikationen und widmet sich Forschungs- und Lehrtätigkeiten. Die Gäste hören interessante Dinge über antike Mysterien-Kulte und über die Hintergründe neuzeitlicher "Rauschkulturen". Von vermeintlichen "Begegnungen mit Göttern und Göttinnen" bis zur Heilkraft spezieller Pflanzen reichen Kapellners Ausführungen.

Der Kundige redet sowohl über "Pflanzengeister" als auch über "Botschafter anderer Wirklichkeiten". Diskussionen über diese ungewöhnliche Materie sind wohl nicht ganz auszuschließen. Auch der Meistergitarrist Karl Ritter nimmt sich Belangen fernab der Realität an. Das "Klang(t)raumorchester" ermutigt das Publikum zum "Aufbruch" und überschreitet die Grenze zum "Niemandsland". Von "Planetenflug" plus "Grüner Mond" bis zu einem "Almtraum" erstrecken sich Herrn Karls musikalische Fantasien. Karl Ritter ist als Solo-Künstler, Studio-Musiker und langjähriger Gefährte des emeritierten Vokalisten "Ostbahn-Kurti" bekannt. Ritter hat etliche Tonträger veröffentlicht, Film-Musiken geschrieben und Arbeiten für den ORF erledigt. Allerorts greift der Musikus in die Saiten, selbst bei Konzerten im fernen Afrika. Zusätzliche Informationen zu der Veranstaltung ordern Interessierte via E-Mail direkt bei den Organisatoren: pat@via.at .

o Allgemeine Informationen: Veranstaltungsreihe "Tower of Power 2009": www.narrenturm.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003