SP-Valentin: "Spielplätze in öffentlichen Parks werden regelmäßig gereinigt"

Sandkisten werden laufend kontrolliert und regelmäßig mit frischem Sand befüllt

Wien (SPW-K) - "Es ist geradezu herzig, wenn die nicht amtsführenden ÖVP-Stadträte Walter und Leeb nun auch ihr Herz für Kinder entdecken. Diesen beiden Politikern ist aber entgangen, dass die zuständige Abteilung der Stadt, die MA 42, den Sand der Sandkisten mehrmals im Jahr in einem Mikrobiologie-Labor untersuchen lässt", erwidert der Vorsitzende des Umweltausschusses, SPÖ-Gemeinderat Erich Valentin auf die Sandkasten-Aktion der ÖVP. Sollten dabei schwere Hygienemängel festgestellt werden, wird der Sand gereinigt oder ausgetauscht. Sandkisten in öffentlichen Parks werden mindestens ein Mal pro Jahr mit frischem Sand befüllt.

"Für Sandkisten wird ein spezieller Sand benötigt. Die ÖVP beschäftigt nun die Mitarbeiter der MA 42 künstlich: diese muss überprüfen, ob der - im Übrigen rechtswidrig - von der ÖVP ausgetauschte Sand allen Qualitätskriterien entspricht. Denn die Verantwortung für ihre Aktion übernimmt die ÖVP bestimmt nicht", sagt Valentin. Im Übrigen gelten Wiens Spielplätze, was den pädagogischen Wert , als in Europa Beispiel gebend. "Dass die Sandkastenspiele der ÖVP postwendend zu einer Forderung nach einer Stadtwache führen, ist wohl mehr als sinnbildlich. Mit dieser Aktion streut die ÖVP wieder einmal den Menschen in dieser Stadt Sand in die Augen", stellt Valentin fest.

Bei jedem Kinderspielplatz in einem öffentlichen Park ist ein Hinweisschild angebracht, wo eventuelle Verunreinigungen oder Beschädigungen gemeldet werden können. Grundsätzlich appelliert Valentin auch an die Selbstverantwortung der Menschen: "Hunde haben in Sandkisten und auf Spielplätzen absolut nichts verloren. Ebenso wenig Essensreste, Zigaretten oder Spritzen", sagt Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001