Erber: Land NÖ unterstützt die Eingliederung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in den Arbeitsmarkt

Beteiligung am Projekt "Arbeitsassistenz" der Caritas Wien mit rund 97.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Das Land Niederösterreich beteiligt sich auch im heurigen Jahr am Projekt "Arbeitsassistenz" der Caritas Wien, welches durch die EU gefördert wird. Ziel des Projektes ist es, Menschen mit psychischen und geistigen Problemen und Erkrankungen Beratung und Begleitung bei der Arbeitsplatzsuche oder der Arbeitsplatzsicherung anzubieten. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie diesen ist es uns wichtig zu zeigen, dass wir in Niederösterreich niemand alleine lassen. Daher unterstützen wir das Projekt in der Höhe von rund 97.000 Euro", informiert VP-Sozialsprecher LAbg. Toni Erber.

"Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Projekte Arbeitsassistenz der Caritas Wien werden bei der Abklärung ihrer beruflichen Perspektiven begleitet. Außerdem werden sie auch im Bereich der sozialen Sicherheit außerhalb des Arbeitsplatzes und in der Zusammenarbeit mit allen Einrichtungen, Behörden und Institutionen unterstützt. Im Rahmen dieser Projekte greifen wir besonders jenen Menschen unter die Arme, die unsere Hilfe und Unterstützung brauchen", so Erber.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001