Boden: 1,3 Millionen Euro für Errichtung des Thayatalbades in Raabs

Landesförderung unterstützt wichtiges Projekt für die Region

St. Pölten (SPI) - Das Hochwasser 2006 zerstörte das Thayatalbad in Raabs vollständig. Nun soll diese wichtige Freizeiteinrichtung mit Hilfe von Landesmitteln neu errichtet werden. "Das Thayatalbad soll als ‚Kräuteroase in Raabs’ die Lehre des bekannten Kräuterpfarrers Weidinger thematisieren und so weit über die Grenzen der Region hinaus für Anziehungskraft sorgen. Das neue Freizeitzentrum soll von der Sauna über das Hallenbad bis hin zur Rutschanlage und ein entsprechendes gastronomisches Angebot alles bieten und damit eine Attraktion für Jung und Alt sein. Insgesamt sind für das Vorhaben rund 4,3 Millionen Euro veranschlagt, das Land Niederösterreich unterstützt das Projekt mit insgesamt 1,3 Millionen Euro aus Regionalförderungsmitteln", berichtet der Waidhofener SPNÖ-Mandatar, BR Karl Boden.****

Das "Thayatalbad - Die Kräuteroase in Raabs" wird nicht nur für die BewohnerInnen der Region ein wichtiges Naherholungs- und Freizeitangebot darstellen, sondern auch die Attraktivität des Waldviertels für Gäste weiter erhöhen. "In den letzten Jahren hat sich bereits viel getan, zahlreiche innovative Projekte wurden umgesetzt. Das Waldviertel ist mit seiner malerischen Landschaft ja geradezu prädestiniert für Erholung suchende Gäste. Ein Angebot wie das neue Thayatalbad wird dazu sicher weiter beitragen", so Boden abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002