FORMAT: Elektrohandelskette Cosmos wird verkauft

Kaufpreis zwischen zwei und drei Millionen Euro - Verkauf bis September

Wien (OTS) - Österreichs zweitgrößte Elektrohandelskette Cosmos steht zum Verkauf. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe. Die Verkaufsverhandlungen um die defizitäre Firma sind weit gediehen, bis spätestens September soll der Käufer feststehen. "Wir sind zuversichtlich, bald den richtigen Käufer zu finden", bestätigt Cosmos-Chef Josef Anreiter auf Anfrage. Details wolle er keine nennen.

Wie aus Verhandlerkreisen verlautet, dürfte Cosmos an einen österreichischen Finanzinvestor gehen, insgesamt würden Gespräche mit vier potenziellen Käufern geführt, heißt es. Der Kaufpreis für das im Besitz der Fonds VMS und Nordwind Capital stehende Unternehmen soll bei nur zwei bis drei Millionen Euro liegen. Grund dafür sei, dass es sich bei den 27 Cosmos-Standorten um Mietobjekte handelt. Zudem stünden dem Kaufpreis Kosten in Millionenhöhe gegenüber (z.B. Abfertigungszahlungen für Mitarbeiter, vorzeitige Auflösung bestehender Mietverträgen für einzelne Standorte etc.).

Rückfragen & Kontakt:

Format, Business
Tel.: (01) 217 55/0
Silvia Jelincic

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0002