Antoni: 89.000 Euro für Themenweg im Motorikpark Harbach

Genießen der Natur fällt im Waldviertel besonders leicht

St. Pölten (SPI) - Die Gemeinde Moorbach Harbach im Waldviertler Oberland zählt zu den größten Tourismusgemeinden in Niederösterreich. In den Jahren 2003/04 wurde im Rahmen des Projekts "Xundwärts" ein Bewegungsparcours errichtet, der nach sport- und trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen mittels attraktiver Stationen zu Übungen in der freien Natur einlädt. Um den zeitgemäßen Ansprüchen des Tages- und Ausflugstourismus gerecht zu werden, beschloss das Land Niederösterreich, für das Projekt "Themenweg Motorikpark Harbach" aus den Bereichen der Regionalförderung wie auch der EU-Kofinanzierung insgesamt Mittel in der Höhe von 89.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf 148.000 Euro. "Die Destination Waldviertel ist geradezu idealtypisch geeignet, sich im Bereich der aktiven Gesundheitsvorsorge zu positionieren. Mit dem Ausbau des Motorikparks Harbach ist dazu ein weiterer wichtiger Baustein gesetzt worden", betont der Waldviertler SP-Mandatar, LAbg. Konrad Antoni.

Zu den bestehenden Übungsstationen sollen Bewegungsinseln entlang eines thematisch aufbereiteten Themenweges geschaffen werden. Zudem sollen im Zuge des Projekts wichtige bauliche und marketingtechnische Maßnahmen wie ein Eingangsbereich mit Infopoint, Parkplätze, ein Orientierungs- und Leitsystem, eine Routenführung, neue Infobroschüren, Marketingmaßnahmen, Homepageergänzungen und ein überdachter Pavillon für Schlechtwetter umgesetzt werden. "Der Motorikpark Harbach ist eine einmalige Kombination für Gesundheit und Lebensfreude. In Verbindung mit der Waldviertler Landschaft fällt das ‚Abschalten’ und das Genießen der Natur hier besonders leicht. Für die Gäste, aber auch für die Menschen aus der Region eine große Chance, mit Bewegung aktiv die eigene Gesundheit zu stärken", so LAbg. Antoni.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001