ASFINAG: Kleine Mitfahrer lernen für die Zukunft

Mit Verkehrssicherheit bei Kindern punkten

Wien (OTS) - Auch heuer präsentierte sich die ASFINAG - bereits zum dritten Mal - bei der Kinder Business Week in der Wirtschaftskammer Österreich.

In der Ideenwerkstatt zum Thema Sicherheit konnten Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren ihr Wissen erweitern. Mit einem spannenden Programm und einem Videoquiz wurden den künftigen Autofahrern die Sicherheitsmaßnahmen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen schon jetzt gebracht.

In Gruppen wurde dann an einem Konzept unter dem Motto "Schütze deinen Kopf" gearbeitet und dieses in die Tat umgesetzt. "Wir haben ein Ei bekommen und um das mussten wir eine Art "Kindersitz" herumbauen, so dass das Ei nicht kaputt geht. Dann wurde getestet, welches Ei einen Sturz aus einem Meter Höhe und dann aus 7 Metern Höhe ganz übersteht", beschrieb Sebastian die gestellte Aufgabe. Und zum Schluss fand der "Kindertalk" statt. Hier konnten die Kinder ihre Erlebnisse erzählen und wertvolle Tipps an die ASFINAG weitergeben.

"Für die ASFINAG ist das Resümee positiv. Kinder sehen die Straße aus einer eigenen Perspektive und ihre Ideen können durchaus bereichern", so der Verkehrssicherheitsexperte der ASFINAG Bernhard Lautner. Vor allem ist es der ASFINAG wichtig, dass sich Kinder bereits mit dem Thema Verkehrssicherheit auseinandersetzen. Sie sind die zukünftigen Verkehrsteilnehmer auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Klaudia Niedermühlbichler
Unternehmenskommunikation Vorstand
Tel: +43 (0) 50108-10835
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 60108 10835
mailto: klaudia.niedermuehlbichler@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001