Theater an der Wien: Umbesetzung in DON GIOVANNI

Premiere am 1. August 2009

Wien (OTS) - Auf Grund einer kurzfristigen Erkrankung des
Dirigenten Rinaldo Alessandrini wird Riccardo Frizza das Dirigat der Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion Don Giovanni aus dem Mozartjahr 2006 am Theater an der Wien übernehmen.

Der in Brescia geborene Italiener Riccardo Frizza ist regelmäßig an internationalen Opernhäusern und Festivals wie in New York, Brüssel, Barcelona, St. Petersburg, Madrid, Aix-en-Provence u. a. zu Gast. Zukunftspläne beinhalten unter anderem Puccinis Manon Lescaut und Verdis Otello am New National Theater Tokyo, Verdis Falstaff in Seattle und Glucks Armida an der Metropolitan Opera.

Ab 1. August ist erstmals Erwin Schrott als Don Giovanni am Theater an der Wien zu hören und als Leporello gibt es ein Wiedersehen mit Hanno Müller-Brachmann. In den weiteren Rollen sind Aleksandra Kurzak als Donna Anna, Bernard Richter als Don Ottavio, Attila Jun als Komtur, Véronique Gens als Donna Elvira, Markus Butter als Masetto und Nina Bernsteiner als Zerlina zu sehen. Unter Riccardo Frizzas musikalischer Leitung spielt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien.

Premiere: Samstag, 1. August 2009, 19.00 Uhr
Aufführungen: 4., 6., 8., 11. & 14. August 2009

Information: +43 1 588 30-660
Wien Ticket: +43 1 588 85
Online: www.theater-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro THEATER AN DER WIEN
Sabine Seisenbacher
Corporate Communications / VEREINIGTE BÜHNEN WIEN GmbH
Linke Wienzeile 6 / A-1060 Wien
Tel: +43-1-588 30-661 / Fax: +43-1-588 30-650
E-Mail: presse@theater-wien.at
www.theater-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001