Rudas: Konstruktives Arbeiten statt Polemik

Wien (OTS) - "Zunehmende Zeichen von Nervosität" ortet SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas innerhalb der ÖVP. "Nach dem Rundumschlag von VP-Klubobmann Kopf im heutigen Kurier gab es auch von VP-Finanzsprecher Stummvoll und Abgeordneten Grillitsch keine sachlichen Beiträge" so Rudas. ****

Mit dem von Bundeskanzler Faymann angesetzten Gipfel zu den Spekulationen würde der Weg der konstruktiven gemeinsamen Arbeit konsequent weiter beschritten. Es ist wichtig, sich hier konstruktiv einzubringen, um ein gerechtes und faires System für die Zukunft zu erarbeiten. Der Spekulation mit öffentlichen Mitteln muss eine Absage erteilt und klare Regeln müssen erarbeitet werden", so Rudas abschließend. (Schluss) alu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001