Warum fürchten sich die Landeshauptmänner von Niederösterreich und Wien vor dem Rechnungshof beim Skylink Projekt

Landtagsabgeordnete der Grünen Niederösterreich Helga Krismer: Was verheimlichen Erwin Pröll und Michael Häupl der Öffentlichkeit?

St.Pölten (OTS) - Nur noch auf Unverständnis stößt bei Grün Landtagsabgeordnete Helga Krismer das Verhalten des Flughafens in der Causa Skylink. Eine Rechnungshofprüfung nicht zuzulassen ist ein glattes Schuldeingeständnis, dies ist untragbar.

Haben die Landeshauptmänner von Niederösterreich Erwin Pröll und von Wien Michael Häupl den Einfluss im Flughafen verloren, oder wollen sie die Öffentlichkeit nicht informieren, fragt Krismer.

Es ist höchst an der Zeit, dass die beiden mächtigen Männer im Interesse der SteuerzahlerInnen für Aufklärung sorgen. Sonst liegt der Verdacht nahe, sie wollen diese Aufklärung nicht.

Für Helga Krismer ist klar der Rechnungshof muss die Vorgänge rund um das Skylink Projekt prüfen, ansonsten ist ein Untersuchungsausschuss sowohl in den Bundesländern wie auch im Parlament unverzichtbar.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
E-Mail: kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001