JVP-Kurz und Rausch: Unterwegs, wo die Jungen sind

Sommertour der Jungen ÖVP gemeinsam mit StS Marek in Niederösterreich

Wien, 17. Juli 2009 (OTS) In Niederösterreich unterwegs ist heute, Freitag, der neue Bundesobmann der Jungen Volkspartei (JVP), Sebastian Kurz. Gemeinsam mit der niederösterreichischen Landesobfrau, Bundesrätin Bettina Rausch, besucht er Firmen, Freibäder und Veranstaltungen, um direkt mit den Jungen ins Gespräch zu kommen. ****

Vor knapp drei Wochen hat das Team der neuen JVP rund um Sebastian Kurz die Arbeit aufgenommen. „Wir sind nicht junge Gesichter für alte Botschaften, sondern eine starke Stimme für uns Junge“, gibt der neue JVP-Bundesobmann die Richtung vor.

„Wir sind dort unterwegs, wo die Jungen sind. Denn so erfahren wir ihre Anliegen, können sie mitnehmen und dort einbringen, wo sie hingehören und dann gemeinsam durchboxen. Genau das ist unser Job als Jugendvertreter“, beschreibt JVP-NÖ-Obfrau Bettina Rausch das Ziel des heutigen Aktionstages.

Das JVP-Team besucht unter anderem den Flughafen Wien, um dort mit jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu diskutieren sowie Freibäder und Badeseen, um dort mit den Jungen ins Gespräch zu kommen. Am Abend stößt auch Christine Marek, Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, zur JVP. Sie nimmt an einer Diskussion mit Funktionärinnen und Funktionären der JVP über aktuelle jugendpolitische Themen teil und besucht dann mit dem JVP-Team das „Badfest“ der JVP Aspang.

„Uns ist wichtig, dass sich auch unsere Regierungsmitglieder den Jungen stellen und live erleben, wie sich das Leben junger Menschen so abspielt“, wollen die Jugendvertreter Sebastian Kurz und Bettina Rausch dem Regierungsteam Einblicke in die Lebenswelten ihrer Generation verschaffen.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP, Bernadett Thaler, Tel.: (01) 40126 –
614, http://www.junge.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001