Neuer Lobbying-Lehrgang an der FH des bfi Wien

Im Herbst 2009 startet ein praxisnahes Aus- und Weiterbildungsprogramm für zukünftige LobbyistInnen.

Wien (OTS) - Im Vor- und Umfeld von politischen Entscheidungsprozessen wird der Ausgleich unterschiedlicher Interessen heute mehr und mehr von LobbyistInnen durchgeführt. Die zunehmende Bedeutung dieser Arbeit führt zu einem steigenden Bedarf nach professionell arbeitenden und ausgebildeten LobbyistInnen. Die FH des bfi Wien hat eine Antwort auf die Nachfrage des Marktes parat:
Eine neue, fundierte und praxisnahe Ausbildung zum Lobbyisten / zur Lobbyistin. "Wir setzen auf Top-Vortragende aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, einen praxisorientierten Lehrplan und den Vernetzungseffekt der TeilnehmerInnen untereinander", so Dr. Helmut Holzinger, Geschäftsführer der FH des bfi Wien. Den AbsolventInnen wird die Bezeichnung "Akademische/r Lobbying Experte/in" auf Basis §14a FHStG verliehen.

Der im September 2009 startende zweisemestrige Lobbying-Lehrgang, wurde gemeinsam mit Österreichs führender PR & Lobbyingagentur Pleon Publico konzipiert. Starke institutionelle Partner unterstützen den neuen Lehrgang wie z.B. die Industriellenvereinigung, der ÖGB, das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, das Lebensministerium oder die Stadt Wien.

Der Netzwerkgedanke steht neben der Wissensvermittlung im Mittelpunkt des Konzeptes. Auf die TeilnehmerInnen des Lehrgangs warten als Kamingesprächspartner die Spitzen aus Politik und Verwaltung wie z.B. die Präsidentin des Nationalrates Prammer, Vizekanzler Pröll, die Minister Berlakovich, Hundstorfer und Schmied, Staatssekretär Schieder, ÖGB-Präsident Foglar oder IV-Generalsekretär Beyrer. "Die Einbindung von mehr als 50 führenden Experten und Spitzenpolitikern als Vortragende ist auf diesem Niveau einmalig in Österreich", freut sich Dr. Harald Mahrer, Geschäftsführer von Pleon Publico und wissenschaftlicher Leiter des Lehrgangs.

Der gleichzeitige Zugang zu Spezialwissen und zu Top-Entscheidern bietet den TeilnehmerInnen eine exklusive Kombination aus Theorie und Praxis und damit ein solides Fundament für die spätere Tätigkeit als Lobbyistin oder Lobbyist.

Für Informationen zum Lehrgang sowie zur Anmeldung stehen Ihnen Frau Mag.a Barbara Lischka (barbara.lischka@fh-vie.ac.at, 01/720 12 86 - 47 DW) und Herr Mag. (FH) Christian Klinger (christian.klinger@fh-vie.ac.at, 01/720 12 86 - 41 DW) an der Fachhochschule des bfi Wien gerne zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Johanna Pirkfellner, PR, Tel. 01/720 12 86-15, johanna.pirkfellner@fh-vie.ac.at, www.fh-vie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FBF0001