Grüne Wien/Margulies zu Skylink-Prüfung: Häupl und Pröll müssen jetzt Klarheit schaffen

Wien (OTS) - Der Budgetsprecher der Grünen Wien, Martin Margulies, fordert die Landeshauptleute Pröll und Häupl auf, ihren Worten, sie hätten nichts gegen eine Rechnungshofprüfung, auch Taten folgen zu lassen. "Häupl und Pröll müssen Klarheit schaffen. Wir erwarten uns, dass Häupl und Pröll ihre Parteigänger in Aufsichtsrat und Vorstand der Flughafen AG über ihren Wunsch nach einer Rechnungshofprüfung öffentlich in Kenntnis setzen", so Margulies. "Wie dem Syndikatsvertrag zwischen Wien und Niederösterreich, der den Grünen vorliegt, zu entnehmen, liegt es jetzt nur noch bei Häupl und Pröll, ob der Rechnungshof seine Prüfung sofort starten kann."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002