Arbeitsmarktpaket II - Csörgits: "Wir machen Politik für die Menschen"

Sicherstellen, dass Menschen gesichert in Zukunft schauen können

Wien (SK) - Das heute, Donnerstag, im Parlament zu beschließende Arbeitsmarktpaket II bringe "viele Verbesserungen", von denen rund 325.000 Menschen profitieren, so SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits. Die SPÖ-geführte Regierung habe - z.B. mit Investitionen in Bildung, Infrastruktur und in die Arbeitsmarkt-Verwaltung - "den Kampf um jeden Arbeitsplatz aufgenommen", so Csörgits, die betonte:
"Wir machen Politik für die Menschen." Das Arbeitsmarktpaket II sei ein weiterer wichtiger Schritt dahingehend, dass die ArbeitnehmerInnen, die nichts für die Wirtschaftskrise können, "gesichert und mit einem Job versehen in die Zukunft schauen können". Österreich werde für seine arbeitsmarktpolitischen Pakete europaweit beneidet, so Csörgits, die Sozialminister Rudolf Hundstorfer herzlich für sein Engagement dankte. ****

Das Arbeitsmarktpaket II sichert oder schafft rund 35.000 Arbeitsplätze neu und enthält u.a. folgende wichtige Kernpunkte:
Verbesserungen bei Kurzarbeit und Altersteilzeit, die Bildungskarenz neu oder die Jugendstiftung. Die Bildungskarenz könne etwa nun bereits nach einem halben Jahr in Anspruch genommen werden, während von der Jugendstiftung 2.000 Jugendliche durch Weiterqualifizierung profitieren. Und auch das Solidaritätsprämienmodell sei eine sehr gute Maßnahme, ergänzte Csörgits, die abschließend betonte, dass das Arbeitsmarktpaket II eine weitere gute Maßnahme zur Krisenbekämpfung sei. (Schluss) mb/cv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004