ÖH Uni Wien: UG-Protestkundgebung aufgelöst

Wien (OTS) - Nach der gestrigen Protestkundgebung zur UG-Novelle ging eine Gruppe von demonstrierenden Studierenden friedlich über den Ring in Richtung Wissenschaftsministerium um dort direkt ihren Unmut kund zu tun. Überraschend wurde diese Gruppe von einer Poliziei-Einheit eingekesselt- die Daten aller Studierender wurden aufgenommen.

Die Novellierung des Universitätsgesetzes wurde über die Köpfe der Studierenden hinweg entschieden. In Anbetracht dessen ist es für die ÖH Uni Wien volkommen unverständlich warum es den Betroffenen dadurch unmöglich gemacht wird, frei ihre Meinung zu äußern.

Rückfragen & Kontakt:

Elena Barta, Tel.: 0650-22.12.188
Florian Birngruber, Tel.: 01-42.77-19530
Maria Clar, Tel.: 01-42.77-19530
Referat für Öffentlichkeitsarbeit, ÖH Uni Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0001