Binder-Maier: Brauchen Familienrecht, das unserer Zeit entspricht

Gesetzgebung muss auf veränderte Lebensrealitäten reagieren

Wien (SK) - "Wir brauchen eine modernes Familienrecht, das den Anforderungen und Bedingungen unserer Zeit entspricht", betonte SPÖ-Familiensprecherin Gabriele Binder-Maier am Mittwoch im Nationalrat. Das Familienrecht sei, so Binder-Maier, ein sehr sensibler und wichtiger Bereich und meist ein Spiegel der Wertehaltung einer Gesellschaft. "Die Gesetzgebung muss auf veränderte Lebensrealitäten reagieren", forderte Binder-Maier und skizzierte kurz die wichtigsten Forderungen des Gesetzesentwurfes, der unter anderem mehr Beratung bei Scheidungen, eine Unterhaltsbevorschussung und die Ausdehnung der ehelichen Beistandspflicht auf Obsorge der Stiefkinder vorsieht. ****

"Es ist wichtig, dass wir offene Fragen weiter ausführlich diskutieren. Wir werden daran arbeiten, dass das österreichische Familienrecht modern, fair und unserer Zeit entsprechend gestaltet wird", schloss die SPÖ-Familiensprecherin. (Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017