BZÖ-Widmann: Bürgerliche Kraft in Oberösterreich heißt BZÖ nicht FPÖ

Haimbuchner ist nur eine farblose Kopiermaschine

Linz (OTS) - "Manfred Haimbuchner ist nur eine farblose Kopiermaschine und ein politisches Leichtgewicht. Seine "neuen Ideen" als FP-Spitzenkandidat wurden schon vor Wochen bei unserem Landeskonvent als BZÖ-Wahlprogramm vorgestellt", kommentiert BZÖ-Landessprecher Abg. Mag. Rainer Widmann die FPÖ-Programmankündigung. Widmann erinnert, dass Haimbuchner in Oberösterreich vollkommen unbekannt ist. "Wenn die Blauen gewählt werden, dann nur wegen Strache", so Widmann. Zudem sei die Kandidatenliste der FP-Oberösterreich nur ein Angebot für Rechts-Außen-Wähler aber nicht für das breite bürgerliche Spektrum. Widmann erinnert, dass das BZÖ die einzige bürgerliche Kraft mit neuen Ideen in Oberösterreich ist. "Mit dem Plan von Spitzenkandidatin Uschi Haubner für neue Arbeitsplätze, mehr Sicherheit und den Schwerpunkten im Sozial- und Familienbereich bieten wir ein umsetzbares Konzept für alle Oberösterreicher und Oberösterreicherinnen!"

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Oberösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0009