NEWS exklusiv: Deripaska stoppt Luxus-Immo-Deal

Die 37-Millionen-Euro-Pleite in der Wiener Innenstadt

Wien (OTS) - Der russische Oligarch Oleg Deripaska hat die Renovierungsarbeiten für ein Luxus-Appartementhaus in der Wiener Innenstadt plötzlich auf Eis gelegt. Grund dafür dürften wirtschaftliche Schwierigkeiten aufgrund der Finanzkrise sein. Wie das Nachrichtenmagazin NEWS aus Insiderkreisen erfuhr, hatte der Investor erst vor zwei Jahren 37 Millionen Euro - rund 15 Millionen Euro über Marktwert - für die Immo-Perle bezahlt. Ein Verkauf würde ihm jetzt dagegen nur maximal 20 Millionen Euro bringen.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002