Jakob Auer an die Opposition: Heute haben Sie die Chance, internationale Standards einzufordern!

Wien (ÖVP-PK) - Die oftmalige Forderung der Oppositionsparteien nach Einhaltung von internationalen Standards nutzte ÖVP-Abg. Jakob Auer heute, Mittwoch, zu einem Appell: "Heute haben wir die Chance, die Umsetzung von OECD-Grundsätzen einzuführen. Nutzen Sie diese daher auch!" In diesem Zusammenhang gab Auer in seinem Debattenbeitrag im Rahmen der Aktuellen Stunde zu Bedenken: "Wir sollten auch darüber nachdenken, wie es wäre, wenn Österreich nicht bei der Europäischen Union wäre oder wenn wir noch den Schilling hätten. Das hätte dramatische Auswirkungen auf unser Land." ****

Für Beobachter der internationalen Finanzmärkte kam die Finanzkrise zwar nicht unerwartet, dennoch hat die Heftigkeit der Auswirkungen viele überrascht. Die Weltwirtschaft musste eine 180-Grad-Wendung vollziehen. Unternehmen mussten sich auf diese Veränderungen einstellen, ihre Strategien ändern und auch schmerzliche Maßnamen treffen. Davon waren zwangsläufig auch Geschäftsbanken betroffen. Die Antwort Österreichs war mit dem Bankenpaket richtig, obgleich das Paket falsch benannt wurde. "Denn es ging nicht darum, den Banken zu helfen, sondern die Einlagen für Sparer zu sichern und die Kreditkonditionen für Unternehmen zu halten", ließ Auer den Vorwurf nicht gelten, dass es rein um die Absicherung der Banken ging. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002