Kurzmann: Dank an Bürgerinitiativen!

Wien (OTS) - Zufrieden äußert sich der Landesparteiobmann der steirischen Freiheitlichen, NAbg. Gerhard Kurzmann, über das Scheitern des SPÖ-Landesrates Hirt im Steiermärkischen Landtag. Es sei ein "Sieg der Demokratie" und ein großer Erfolg der Bürgerinitiativen in Bad Aussee und Mürzzuschlag, daß die Schließung der Chirurgien verhindert worden sei, so der freiheitliche Politiker. Es sei wichtig, daß die Versorgungssicherheit der Obersteiermark erhalten bleibe.

Das sture "Ich zieh´ das durch" des SP-Landesrates habe deutlich gezeigt, wie abgehoben die SPÖ-Führung auch in der Steiermark agiere. "Was nützt es, wenn sich der Landeshauptmann unter dem Eindruck dramatischer Wahlniederlagen der SPÖ Asche aufs Haupt streut und beklagt, die SPÖ habe sich von den Menschen entfernt, wenn er und seine Regierungsmannschaft die Forderungen der Bevölkerung ständig mißachtet" so Kurzmann wörtlich.

Die SPÖ-Stiftungs-Affäre, eine verfehlte Spitalspolitik und vieles andere mehr lasse die SPÖ alt aussehen und treibe der FPÖ als der ’sozialen Heimatpartei’ die Jungwähler in Scharen zu, stellt der Landesparteiobmann abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002