Neues Presseteam bei GLOBAL 2000

GLOBAL 2000 Gentechnik-Sprecher Karg und Videojournalistin Rauh wechseln in die Presseabteilung der österreichischen Umweltschutzorganisation.

Wien (OTS) - Seit Anfang Juli hat die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 zwei neue Pressesprecher: Jens Karg und Doris Rauh. Jens Karg (40) ist seit 1999 bei GLOBAL 2000 mit unterschiedlichen Themenfeldern betraut. Er war Aktionsleiter, WTO-Referent, Atom und Gentechnik-Campaigner. Der studierte Politologe sammelte bei der "Volksstimme", dem Hörfunk und dem Privatfernsehen (RTL 2) in Deutschland journalistische Erfahrungen. "Es macht mir Spaß, Geschichten aus dem Umweltbereich zu finden und mediengerecht aufzubereiten", so Karg zu seinem internen Jobwechsel. Doris Rauh (25) wiederum wechselt vom Journalismus in die PR-Branche. Die gelernte Videojournalistin, Medientechnikerin und -designerin hat das Salzburger Journalistenkolleg absolviert. Zuletzt war sie verantwortlich für den Online-Videobereich von oe24.at. Außerdem war Rauh sechs Jahre lang für ein regionales Fernsehen in Oberösterreich sowie für ATV und Pro7 Austria tätig. "Klimaschutz ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, daher freue ich mich ganz besonders, für GLOBAL 2000 als Pressesprecherin aktiv zu werden", so Rauh.

GLOBAL 2000 ist Österreichs unabhängige Umweltschutzorganisation. Als aktiver Teil von Friends of the Earth International (FOEI) kämpfen wir für eine intakte Umwelt, eine zukunftsfähige Gesellschaft und nachhaltiges Wirtschaften.
Aktiver Umweltschutz bedeutet mehr Lebensqualität. Umweltschutz heißt, seine Verantwortung wahrzunehmen und sich für eine gesunde und lebenswerte Umwelt einzusetzen. Umwelt braucht Schutz - und zwar jetzt!

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000 Presse: Lydia Matzka-Saboi,
Tel.: 0699/14 2000 26, E-Mail: presse@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001