Können Bakterien denn gut für Ihren Hund sein?

Genf (ots/PRNewswire) - Der Verdauungstrakt eines Hundes ist
zu 65 % für sein gesundes Immunsystem verantwortlich und enthält sowohl gutartige als auch bösartige Bakterien - ein Gleichgewicht, das für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Hundes von entscheidender Bedeutung ist. Wir wissen alle, dass Bakterien Krankheiten verursachen können, aber es gibt eben auch Bakterien, die gut für ihren Hund sind. Die in Super-Premium-Futter wie Eukanuba enthaltenen Prebiotika erhöhen den Anteil gutartiger Bakterien, sodass diese die bösartigen Bakterien verdrängen können und für ein ausgewogenes Gleichgewicht in diesem komplexen, internen Ökosystem sorgen. Aber wie funktioniert das eigentlich?

http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090708/353026

Prebiotic FOS fördert das Wachstum gutartiger Bakterien im Verdauungstrakt eines Hundes. Und da Prebiotika selektiv nur von gutartigen Bakterien zerlegt werden, erhöhen sie nicht den Anteil bösartiger Bakterien, wie beispielsweise Salmonellen. Tatsächlich nimmt der Anteil bösartiger Bakterien sogar ab, da diese von gutartigen Bakterien verdrängt werden, was wiederum zur Aufrechterhaltung eines ausgewogenen Gleichgewichts beiträgt.

Da der Verdauungstrakt die wichtigste Barriere gegen all die Dinge darstellt, die Hunde tagtäglich verschlucken, ist es für das Wohlergehen Ihres Hundes lebenswichtig, die Integrität seiner Abwehr aufrechtzuerhalten.

Als Fleischfresser nimmt Ihr Hund als Hauptnahrungsquelle tierische Proteine zu sich. Zu diesem Zweck verfügt er über ein in höchstem Masse spezialisiertes Verdauungssystem. Der Wolf, sein natürlicher Vorfahr, teilt diese physiologischen Eigenschaften zum grössten Teil und ist daher in der Lage, die zu sich genommene Beute vollständig zu verarbeiten und für die Verdauung und Ernährung zu nutzen. Dies hilft ihm dabei, sein Immunsystem und seine Gesundheit in der Wildnis aufrechtzuerhalten.

Auch wenn das verfeinerte Futter ihres Hundes reich an tierischen Proteinen ist und besser an die häusliche Lebensart des Tieres angepasst ist, benötigen Hunde weitere Inhaltsstoffe, die seine natürliche Abwehr zu stärken vermögen. Und dies ist genau der Punkt, wo Prebiotika unterstützend wirken können. In gewisser Weise spiegeln die Fortschritte bei Prebiotika für Hunde die jüngsten Entwicklungen in der menschlichen Ernährung wider. Gesundheit, so scheint es, kommt bei uns wie bei unseren Hunden von innen.

Die klinisch geprüften Prebiotika in Eukanuba tragen dazu bei, das richtige Gleichgewicht zwischen gutartigen und bösartigen Bakterien im Darm aufrechtzuerhalten und sorgen für eine starke natürliche Abwehr, damit es ihrem Hund immer so gut wie nur möglich geht.

Rückfragen & Kontakt:

Ladislas Beuzelin - beuzelin.l@pg.com - +41-(0)58-004-5074

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002