Das zweite internationale Falknerfestival: Abu Dhabi engagiert sich für den Erhalt der Falknerei

Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - Das zweite internationale Falknerfestival spielt eine zentrale Rolle in Abu Dhabis weltweiter Initiative im Kampf um die Erhaltung der Falknerei. Das vom Falknerbund der Emirate (Emirates Falconer's Club) finanzierte Festival findet von 11. bis 12. Juli auf dem Englefield Estate in Grossbritannien statt.

Klicken Sie bitte hier, um die Multimedia-Pressemitteilung aufzurufen: http://www.prnewswire.com/mnr/falconryfestival/39053/

Die Kunst der Falknerei ist über 4000 Jahre alt und wird in 65 Ländern praktiziert. Die Falknerei ist mit der nationalen Identität vieler Nationen verbunden und ein wesentlicher Bestandteil der Tradtion, Geschichte und Kultur Abu Dhabis. Mithilfe des Emirates Falconers' Club unternimmt Abu Dhabi aktive Schritte, um die Falknerei für zukünftige Generationen zu bewahren.

Das diesjährige Festival versammelt Falkner aus 50 Nationen und bietet die seltene Gelegenheit, den Dialog und das Verständnis für die Kultur des jeweils Anderen durch die gemeinsame Liebe zur Falknerei zu fördern.

Seine Exzellenz Majid Al Mansouri, Geschäftsführer des Emirates Falconers' Club, sagte: "Das Festival dient der Förderung internationaler Kontakte und des kulturellen Austauschs und bringt uns so einen Schritt näher an unser Ziel, sicherzustellen, dass sich auch zukünftige Generationen an diesem wichtigen Teil unserer Kultur erfreuen können."

Hohe Würdenträger des Emirates Falconer's Club nehmen an dem Festival teil, um internationale Regierungsvertreter, britische Abgeordnete, die Presse, Meinungsmacher und andere Interessenten über die Arbeit des Clubs zu informieren. Das Festival bietet ausserdem die Gelegenheit, den über 10 000 erwarteten Gästen und Teilnehmern, die globale Initiative zur Erhaltung der Falknerei näherzubringen.

Der Emirates Falconers' Club ist der Hauptunterstützer der internationalen Vorlage durch die VAE an die UNESCO, die im Namen von 12 Nationen, welche die Tradition der Falknerei pflegen, eingereicht wurde, um sich für deren Anerkennung als Teil des immateriellen Kulturerbes einzusetzen. Das Festival ermöglicht es dem Club, mit der teilnehmenden UNESCO-Delegation zu sprechen und der Öffentlichkeit die vielen Facetten der Falknerei näher zu bringen.

Die Gäste des Festivals können an Vorführungen und Workshops zu verschiedenen Themen rund um die Falknerei teilnehmen, darunter Kunst, Gesundheit und Falkenzucht.

Hinweise für die Redaktion:

Der Emirates Falconers' Club ist eine Organisation, welche die Falkner der Vereinigten Arabischen Emirate repräsentiert. Während der letzten zwei Festivals hat der Club für jene Länder, welche die Tradition der Falknerei pflegen aber nur über geringe Mittel verfügen, einen Teil der Kosten für Reise und Unterkunft übernommen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: James Gildea, Bell Pottinger Communications T: +971(0)50104-9609 E: jgildea@bell-pottinger.co.uk

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: James Gildea, Bell
Pottinger Communications, T: +971(0)50104-9609, E:
jgildea@bell-pottinger.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006