BM Schmied: Professorentitel an Gerhard H. Bauer, Hans König, Elfriede Krempl, Raimund Lang, Viktor Miloserdov, Magdalene Pisarik, Gerhard Stabentheiner, Eva-Elisabeth Szymanski

Wien (OTS) - Bundesministerin Claudia Schmied überreicht heute (7.7.) im Rahmen eines Festaktes Urkunden über die Verleihung des Berufstitels Professorin/Professor an Dr. Gerhard H. Bauer, Oberamtsrat i. R. Hans König, Elfriede Krempl, Raimund Lang, Viktor Miloserdov, Oberamtsrätin Magdalena Pisarik, Kommerzialrat Gerhard Stabentheiner, SC Dr. Eva-Elisabeth Szymanski.

Dr. Gerhard H. Bauer ist seit 1991 als Generalsekretär in der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik tätig. Dr. Bauer hat sich auszeichnungswürdige Verdienste durch seine langjährige Lehr-und Vortragstätigkeit zu Themen der Europäischen Union - sowohl im Schulbereich als auch in der Erwachsenenbildung - erworben.

Oberamtsrat i. R. Hans König war lange Jahre als Bezirks- und Gemeinderat sowie Landtagsabgeordneter in der Wiener Politik tätig. Er ist Mitbegründer des Leopoldstädter Bezirksmuseums und hat zahlreiche historische Abhandlungen, Sach- und Drehbücher in Deutsch und Spanisch verfasst.

Elfriede Krempl, langjährige Generalsekretärin der Österreichischen Hoteliervereinigung und pädagogische Leiterein der ÖHV-Unternehmerakademie hat in nachhaltiger Weise zur tourismusfachlichen Weiterbildung der Unternehmerschaft und des Managements in der österreichischen Hotellerie beigetragen.

Der Kulturpublizist Raimund Lang lebt seit den frühen 80er Jahren in Hamburg und ist einer der führenden Repräsentanten österreichischer Kultur im norddeutschen Raum. Bekannt wurde er als Autor des ersten deutschsprachigen historischen Stadtführers "Czernowitz", dem viele weitere Arbeiten im Bereich der Czernowitz-Forschung sowie zahlreiche Veröffentlichungen zur Studentengeschichte folgten.

Der aus Leningrad stammende russische Cellist Victor Miloserdov lebt seit 1988 als freischaffender Künstler und Musikpädagoge in Österreich. Miloserdov lehrt an der Musikschule Aspang, hervorzuheben ist sein Engagement im Rahmen des Projektes "Kunst in der Kapelle" am Mexikoplatz in der Wiener Leopoldstadt, das den kulturellen Austausch zwischen jungen Musikern aus Russland, der Ukraine, Tschechien und Österreich unterstützt.

Die Bibliothekarin Magdalena Pisarik leitet seit 1971 die Stadtbücherei Baden bei Wien. Neben ihren Funktionen als stv. Vorsitzende des Büchereiverbandes Österreichs und Vorstandsmitglied des Landesverbandes der NÖ. Bibliothekare ist sie u. a. auch Mitglied in der Jury für den österreichischen Fernseh- und Hörspielpreis der österreichischen Erwachsenenbildung.

Der Kommunalexperte Gerhard Stabentheiner ist beeideter gerichtlicher Sachverständiger, Mitglied der NÖ Prüfungskommission für Konzessionsprüfungen von Immobilienmaklern und -verwaltern, Mitglied der Wohnrechtskommission des Justizministeriums, Gutachter für mietrechtliche Belange und Vortragender für mietrechtliche Angelegenheiten in der NÖ Verwaltungsschule und Kommunalakademie.

Dr. Eva-Elisabeth Szymanski leitet die Arbeitsrechtssektion im Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und hat wesentliche Beiträge zur Entwicklung des Arbeitsrechtes geleistet. Zentrales Thema ihrer wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist das Arbeitnehmerschutzrecht. Ein großes Anliegen ist ihr die Gleichstellung von Männern und Frauen im Arbeitsleben.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Öffentlichkeitsarbeit/cb
Tel.: (++43-1) 53 120-5153

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001