Kapsch CarrierCom AG: Übernahme von Ring Datacom, dem führenden kroatischen Anbieter im Bereich Fraud-Management

Wien/Zagreb (OTS) - Die Kapsch CarrierCom AG baut ihr Kompetenzportfolio in Kroatien weiter aus: Mit 6. Juli 2009 übernimmt Kapsch TIS.d.o.o. das kroatische Unternehmen Ring Datacom. Als Spezialist für Fraud-Management Systeme (FMS), Multi-Channel Contact Center, Operational CRM Lösungen sowie mobile Zahlungs- und Contentlösungen verfügt Ring Datacom über jahrelange Expertise vor allem auf den südosteuropäischen Telekommunikationsmärkten. Das Unternehmen gilt als einer der führenden Anbieter für mobile Softwarelösungen vor allem im Bereich Fraud-Management. Diese innovativen Softwarelösungen von Ring Datacom passen sich ständig an die neuen Herausforderungen am Markt an und ergänzen die bereits bestehende Produktpalette von Kapsch CarrierCom perfekt.

"Unser Produkt- und Kompetenzportfolio ständig im Interesse unserer Kunden zu erweitern ist sicherlich einer unserer wesentlichen Erfolgsfaktoren. Mit der Übernahme von Ring Datacom können wir nun einen wichtigen Teil des gesamten Kapsch CarrierCom Portfolios für den südosteuropäischen Markt direkt aus Kroatien heraus abdecken", erklärt Thomas Schöpf, Vorstandsvorsitzender Kapsch CarrierCom AG. "Nach der Akquisition von TIS.Kis ist der Erwerb von Ring Datacom für Kapsch bereits der zweite Zukauf in Kroatien innerhalb nur weniger Wochen - unser Wachstum in Süd- und Südosteuropa setzt sich selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten fort", so Schöpf weiter.

Schutz vor ungebetenen Netzeindringlingen - Top "Fraud-Management System"

Beim "Ring Fraud-Management System (Ring FMS)" handelt es sich um ein System für mobile Netzbetreiber, das potentielle verbrecherische Verfahren erkennt, analysiert und in weiterer Folge die Entscheidungsträger dabei unterstützt, adäquate Schritte zu setzen. Das Produkt ist seit 1999 auf dem Markt. Seither hat es viele Betreiber in Kroatien, Slowenien und Österreich vor ungebetenen Netzeindringlingen geschützt

Mit dem neu gewonnenen Know-how hat Kapsch nun die Möglichkeit, seine Kunden vor Ort noch besser zu betreuen: Das Unternehmen plant ein Competence Center für den Bereich Fraud- Management Systeme. Der komplette ost- und südosteuropäische Raum wird von diesem geballten Wissen profitieren können", freut sich Richard Neussl, Managing Director Kapsch TIS.d.o.o. Der Zukauf und die Planung des Competence Center wirkt sich auch auf die Mitarbeiterzahlen aus: "2004 sind wir in Kroatien mit vier MitarbeiterInnen gestartet, mittlerweile sind wir mit etwa 50 MitarbeiterInnen zu einer beträchtlichen Größe angewachsen", so Neussl weiter.

Kapsch Entwicklungspartnerschaft mit Universität Zagreb

Kapsch ist in Zagreb nicht nur mit den kürzlich getätigten Zukäufen im Gespräch: Im Entwicklungsbereich setzt Kapsch auf eine enge Kooperation mit universitären Einrichtungen vor Ort. Die in Zagreb aufgebaute Entwicklungskompetenz wird von Kapsch CarrierCom sowohl lokal für Kundenprojekte in Kroatien, als auch für die Märkte der Region genutzt.

Anhaltender Erfolg in Südosteuropa

Kapsch CarrierCom hat innerhalb kurzer Zeit ein beachtliches Netz an Standorten in Südosteuropa (Bulgarien, Kroatien, Serbien, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Weißrussland und Mazedonien) aufgebaut. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den gesamten südosteuropäischen Raum zu erschließen. In den letzten Jahren konnten diese Bindungen weiter ausgebaut werden, da Kapsch CarrierCom im Zuge seiner 'Follow the Customer'-Strategie mit seinen südosteuropäischen Kunden verstärkt zusammen arbeitet.

Über Kapsch CarrierCom AG:

Kapsch CarrierCom AG ist in der Kapsch-Gruppe spezialisiert auf Kommunikationslösungen für Betreiber von Fest- und Mobilnetzen in den Bereichen Sprach- sowie Datenübertragung. Kapsch CarrierCom deckt dabei alle Bereiche ab: Von Analyse, Beratung, Design, Produkt Entwicklung, Integration, Installation und Training bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze.

Kapsch TIS.d.o.o ist ein Tochterunternehmen der Kapsch CarrierCom AG. Als Spezialist für mobile Softwarelösungen verfügt Kapsch TIS.d.o.o über jahrelange Expertise auf den südosteuropäischen Telefonmärkten. Durch seine starke Service- und Vertriebsorientierung ist das Unternehmen zum führenden osteuropäischen Anbieter für mobile Softwarelösungen vor allem im Bereich Messaging Plattformen aufgestiegen.

Über Ring Datacom:

Das kroatische Unternehmen Ring Datacom wurde 1990 gegründet. In den ersten Jahren umfasste die Kernkompetenz der Firma hauptsächlich die Produktion von X.25 Datenpaketvermittlungen. Etliche on-line Geldautomaten an Verkaufsstandorten sowie Lotterienetzwerke in Kroatien, Bosnien, Herzegowina, Serbien und Montenegro wurden mit diesen Lösungen ausgestattet.

Während der letzten Jahre ist Ring Datacom zu einem angesehenen Beratungs- und Softwareentwicklungsunternehmen avanciert. Fraud-Management Systeme, Multi-Channel Contact Center, Operational CRM Lösungen, M-commerce und mobile Zahlungslösungen sind nur einige der Blockbuster von Ring Datacom. Aufgrund ihres modularen Designs kann die Software ganz leicht in eine bereits existierende IT Infrastruktur von mobilen Netzbetreibern integriert werden. Das Kundenportfolio von Ring Datacom umfasst vor allem GSM Netzbetreiber aus Zentral und Osteuropa: Österreich, Slowenien, Kroatien, Bulgarien und Russland.

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Kapsch Gruppe
Tel.: +43 (0) 50 811 1710
1120 Wien, Am Europlatz 2
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net
www.kapsch.net

Mag. Hans-Georg Mayer
Kapsch CarrierCom AG
PR & Communications
Tel.: +43 (0)50811 3664
Email: hans-georg.mayer@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001