Vassilakou zu Häupl/Skylink: Verantwortung übernehmen, nicht durchtauchen

"SPÖ soll Rechnungshof-Prüfersuchen des Wiener Gemeinderats unterstützen"

Wien (OTS) - "Häupl soll nicht schwadronieren, sondern Fakten schaffen. Noch am vergangenen Freitag hat die Wiener SPÖ die Unterstützung für ein RH-Prüfersuchen des Wiener Gemeinderats, das die Grünen vorgelegt haben, verweigert. Wenn Häupl es wirklich Ernst meint, können er und seine Genossen jetzt gerne ihre Unterschrift leisten", so Maria Vassilakou, Klubobfrau der Grünen Wien zu den Äußerungen von Bürgermeister Häupl im heutigen "Standard". "Verluste eines von SP und VP dominierten Unternehmens in der Höhe von bis zu 400 Millionen Euro gehen Häupl sehr wohl etwas an. Mit diesem Geld könnten in Wien tausende Arbeitsplätze geschaffen oder fast sechs Jahre der Gratiskindergarten in Wien finanziert werden."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002