Junge Uni der FH Krems: "Soziale Verantwortung - Hype oder Notwendigkeit?"

Krems (OTS) - Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz an der IMC FH Krems fiel der Startschuss zur diesjährigen Jungen Uni, die von 6. bis 10. Juli unter dem Motto "Du trägst Verantwortung" stattfindet. Prominente Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Sport und Kultur beleuchteten das Thema aus ihrem jeweiligen Fachgebiet und gewährten Einblick in das Vorlesungsprogramm der Jungen Uni. Das Außergewöhnliche an der Pressekonferenz war, dass 220 Jungstudierende teilnehmen konnten, um zu erleben, wie der professionelle Austausch von Information funktioniert.

Soziale Verantwortung geht uns alle an

Die fünf "Celebrities", die in diesem Jahr die Junge Uni bestreiten werden, waren sich im Rahmen der Pressekonferenz einig, dass soziale Verantwortung tägliche Notwendigkeit ist und die diesjährige Junge Uni einen wertvollen Beitrag dazu leistet, Jugendlichen zu zeigen, wie sie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen können. "Als Heranwachsende finden wir heraus, wer wir sind und welche Rolle wir in der Gesellschaft spielen. Darum ist es gerade in dieser Zeit besonders wichtig, soziale Verantwortung tragen zu lernen. Ich möchte den Kids zeigen, dass sie sich viel zutrauen können", zeigt sich die Österreichische Gedächtnismeisterin Dr. Katharina Turecek, MSc vom Motto der Jungen Uni begeistert. Für die Mountainbike-Staatsmeisterin Mag. Bärbel Jungmeier zählt soziales Engagement zur Persönlichkeitsentwicklung: "Es geht nicht nur um Höchstleistungen, sondern um die Möglichkeit, Träume zu leben und Ziele zu erreichen." "Um etwas zu bewegen braucht es Interesse, Neugier und Beharrlichkeit", ist auch Michael Jäger, der erste Kometenentdecker Österreichs, überzeugt. Für den Regisseur und Leiter des Österreichischen Filmfestivals, Joe Berger, ist der Film Mittel zum Zweck: "In einer hochtechnisierten Welt, wie der unseren, ist soziale Verantwortung aktueller den je. Der Film ist die schönste Form des Geschichtenerzählens und der Wissensweitergabe." Als Leiterin des Christian Doppler Labors lebt auch Univ. Doz. Dr. Barbara Bohle soziale Verantwortung, indem sie junge Menschen ausbildet und soziale Kompetenz lehrt.

Kids übernehmen Verantwortung

Was soziale Verantwortung heißt, wird in den kommenden vier Tagen an der Jungen Uni, die bereits zum vierten Mal an der FH Krems stattfindet, gelehrt. Neben den Impulsreferaten der fünf "Celebrities" vermitteln Vorlesungen und Workshops wie u.a. "Vom Schaulustigen zum Retter" mit Unfallchirurg Dr. Christoph Dadak, "Verantwortung im Supermarkt" mit Marketingexpertin Dr. Doris Berger und "Ethik weltweit - Ja und?" mit Prof. (FH) Dr. Bernhard Rupp den Elf- bis 14-Jährigen den verantwortungsbewussten Umgang miteinander.

Pressekonferenz mit Lerneffekt

Die Pressekonferenz war insofern außergewöhnlich, als auch 220 Jungstudierende daran teilnahmen und lernten, wie professioneller Informationsaustausch geschieht und selbst Fragen stellen konnten. Besonders interessant für die Schüler war, wie soziale Verantwortung die Zukunft verändern kann.

FH Krems-Geschäftsführer Dr. h.c. Mag. Heinz Boyer: "Mit der Jungen Uni möchten wir Jugendlichen Lust aufs Studieren machen und ihnen unterschiedliche Fachgebiete näher bringen."

Schulabsolventen, die sich für ein Bachelor- bzw. Masterstudium in den Bereichen Wirtschafts- und Gesundheitswissenschaften oder Life Sciences an der FH Krems interessieren, können Infomaterialen über die Homepage www.fh-krems.ac.at anfordern.

IMC FH Krems - die internationale Dimension des Studierens in der Wachau

Die IMC FH Krems im Herzen Niederösterreichs gilt mit 80 Partneruniversitäten und Studierenden aus über 50 Ländern der Welt als eine der internationalsten und innovativsten Fachhochschulen Österreichs. Derzeit werden acht Vollzeit- bzw. berufsbegleitende Studiengänge in den Bereichen Gesundheitswissenschaften, International Management und Life Sciences angeboten. Die praxisorientierten Studiengänge auf hohem akademischen Niveau können jeweils mit einem Bachelor bzw. Master abgeschlossen werden und bereiten Studierende optimal auf eine internationale Karriere vor. Vorlesungssprachen sind englisch und deutsch, darüber hinaus werden Berufspraktika, internationale Austauschprogramme und Auslandssemester angeboten. www.fh-krems.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

IMC Fachhochschule Krems
Piaristengasse 1, 3500 Krems
Mag. (FH) Ruth Pollak
Michaela Sabathiel
Tel: +43 (0)2732 802 - 339
marketing@fh-krems.ac.at

comm:unications - Agentur für PR, Events & Marketing
Liechtensteinstraße 12/9, 1090 Wien
Mag. Sabine Siegert
Tel: +43 (0)1 315 14 11-0
sabine.siegert@communications.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMC0001