Elektrotankstellen am Hohen Haus

Hofer: Attraktiver Standort in der Innenstadt

Wien (OTS) - FPÖ-Umweltsprecher NAbg. Norbert Hofer hat im Rahmen der jüngsten Präsidialkonferenz vorgeschlagen, im Bereich des Parlaments Elektrotankstellen einzurichten. Sowohl die Präsidenten des Nationalrates als auch alle Klubobleute stehen diesem Vorschlag positiv gegenüber. Eine Umsetzung ist ohne großen finanziellen Aufwand möglich.

Norbert Hofer: "Im kommenden Jahr kommen interessante Elektrofahrzeuge mit beeindruckenden Leistungen auf den Markt. Der Mitsubishi iMiEV beispielsweise wird hoffentlich auch für umweltbewußte Mandatare interessant sein. Die Elektrotankstelle beim Parlament soll für die Öffentlichkeit frei zugänglich und ein starkes Signal für Elektromobilität sein. Ich freue mich auf eine rasche Realisierung."

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004